Austin: Valentino Rossi fürchtet die Honda-Stars

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Kann Rossi seinen Podestplatz von Katar wiederholen?

Kann Rossi seinen Podestplatz von Katar wiederholen?

Bei den Testfahrten in Austin verlor Valentino Rossi 2,3 sec auf Shooting-Star Marc Márquez. «Das Rennen am Sonntag wird nicht einfach», vermutet der Italiener.

Mit Rang 2 beim Katar-GP meldete sich Valentino Rossi nach zwei tristen Jahren im Ducati-Werksteam mit einem Paukenschlag in der MotoGP-Weltspitze zurück. Trotzdem macht sich der Yamaha-Superstar keine Illusionen für den zweiten GP in Austin am kommenden Sonntag.

«Das wird kein einfaches Rennen für uns», unterstreicht Rossi. «Natürlich gibt mir der Podestplatz in Katar extra Motivation. Wir haben einen großartigen Job erledigt und sind uns unserer Sache nun um einiges sicherer. Mein erster Eindruck von der Strecke in Austin war, dass sie wunderschön ist. Das Layout ist sehr speziell: Es geht bergauf und bergab, die erste Bremszone ist technisch schwierig. Die Gerade ist sehr lang, was gut zum Überholen ist. Aber unsere Gegner werden sehr stark sein.»

Rossi fürchtet sich vor allen Dingen vor Honda: Márquez, Pedrosa und Bradl legten bei dem Test Mitte März Spitzenzeiten vor.

Team-Direktor Massimo Meregalli macht das weniger Kopfzerbrechen. «Die Ausgangslage ist jetzt anders», meint der passionierte Rennrad-Fahrer. «Die gesammelten Daten werden uns vom ersten Training an helfen. Auch die jüngsten Verbesserungen an der Yamaha M1 werden uns helfen. Wir werden ganz sicher besser dastehen als beim Test.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
7DE