Andrea Iannone: «Ich muss schneller werden»

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Andrea Iannone

Andrea Iannone

Pramac-Ducati-Pilot Andrea Iannone erlebte als Trainings-13. einen Rückschlag. «Ich muss noch viel lernen», weiss er.

Andrea Iannone musste mit der Ducati GP13 des Energy T.I. Pramac Racing Teams in Texas ins Qualifying 1 (Q1), weil er sich nach den drei freien Trainings nicht unter den besten zehn aufhielt.

Der Moto2-WM-Dritte von 2010, 2011 und 2012 steigerte sich im FP3 am Samstagvormittag auf 2:07,749 min und war damit zwei Sekunden schneller als am Freitag. Doch Aleix Espargaró und Bradley Smith vermasselten ihm den Einzug ins Q2, in dem in 15 Minuten die besten zwölf Startplätze vergeben werden. Iannone muss als 13. losfahren.


«Das war ein abwechslungsreicher Samstag», bemerkte Iannone. «Wir haben uns zwar ständig gesteigert, von Session zu Session, aber es hat leider nicht gereicht für das Q2. Denn in Q1 habe ich nicht einmal meine beste Zeit vom dritten Training fahren können. Aber die Situation ist nicht aussichtslos. Ich hatte Mühe, diese Piste zu lernen, und wir haben noch einiges zu verbessern. Wenn uns das am Sonntag gelingt, werden wir im Rennen weiter nach vorne kommen. Ich brauche noch einige Rennen, um in der MotoGP besser zurechtzufinden. Ich hoffe, ich kann bald ein paar Fortschritte erzielen und dann schneller fahren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE