Marc Márquez: Der fünfte Streich in Mugello?

Von Antonio Gonzalez
MotoGP
Marc Márquez: Vier Rennen, vier Podestplätze

Marc Márquez: Vier Rennen, vier Podestplätze

Der überragende MotoGP-Neuling versucht auch vor dem Italien-GP, die Erwartungen zu dämpfen: «Mugello ist eine der schwierigsten Strecken.»

Marc Márquez ist nicht nur 125-ccm- und Moto2-Weltmeister, die MotoGP-Sensation dieser Saison ist auch Meister im Tiefstapeln. «Die anderen Fahrer sind sehr schnell in Mugello, deshalb bin ich sicher, dass es hart werden wird», bemüht sich der 20-jährige Repsol-Honda-Werkspilot vor dem nächsten Auftritt beim Italien-Grand-Prix, den Ball flach zu halten.

Doch auch schon in Le Mans griff die Argumentation ins Leere, dass Márquez auf Strecken, die er mit der 1000-ccm-Maschine und den rund 260 PS noch nicht kennt, gegen seine erfahrenen Kollegen einen schweren Stand hat. Márquez fuhr in Frankreich sogar im Regen überragend und wurde Dritter, sein vierter Podestplatz im vierten MotoGP-Lauf. «Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennen in Le Mans, es war eine grossartige Erfahrung, im Nassen zu fahren.»

Der WM-Zweite sagte: «Ich bin glücklich, dass jetzt das Rennen in Mugello kommt, hoffentlich haben wir gutes Wetter! Mugello ist eine schwierige Strecke, vielleicht eine der schwierigsten im ganzen Jahr. Es gibt viele Richtungswechsel, wir müssen von Anfang an emsig an der richtigen Abstimmung arbeiten.»

Da ist es wieder, das wohlbekannte Tiefstapeln des Riesentalents. Márquez lässt lieber auf der Strecke die grossen Taten sprechen. Auch in Mugello?

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:45, Sport1
Motorsport Live - ADAC TCR Germany
Sa. 15.08., 11:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV Österreich
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:50, ServusTV
KTM - Ride to Survive
Sa. 15.08., 11:55, SPORT1+
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Sa. 15.08., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
19