Marc Márquez: «Sachsenring war schon für Moto2 eng»

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Marc Márquez ist neugierig, wie er mit der MotoGP-Honda auf dem Sachsenring zurechtkommt. Als WM-Dritter hat er noch Titelchancen.

Mit 23 Punkten Rückstand auf WM-Leader Dani Pedrosa kommt MotoGP-Rookie und Publikumsliebling Marc Márquez zum Sachsenring-GP. Der Repsol-Honda-Star hat den deutschen WM-Lauf 2010 in der 125-ccm-Klasse gewonnen, danach 2011 (vor Bradl) und 2012 (vor Kallio) jeweils in der Moto2.

Marc Márquez erklärte, er hoffe auf ein trockenes Training. «Denn ich brauche üblicherweise das erste freie Training, um mich mit der MotoGP-Maschine zurechtzufinden, wenn ich dort vorher nicht testen konnte.»

«Assen war ein schwieriges und kompliziertes Wochenende», fast Márquez zusammen. «Aber wichtig ist, dass wir wieder allerhand gelernt und einen weiteren Podestplatz erzielt haben. Der Sachsenring ist Neuland für mich, zumindest mit der MotoGP-Honda. Das Wetter kann dort sehr wechselhaft sein... Ich bin gespannt, wie ich mit der 1000er auf diesem engen Kurs zurechtkomme. Schon in der Moto2-Klasse ist mir der Sachsenring ziemlich klein vorgekommen. Stellt euch vor, wie es mit dem MotoGP-Bike aussehen wird!»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
8AT