Muskelschmerzen behindern Karel Abraham

Von Jordi Gutiérrez
MotoGP
Karel Abraham in Laguna Seca

Karel Abraham in Laguna Seca

Karel Abraham brach sich in Austin das Schlüsselbein und hatte in der ersten Saisonhälfte mit Schmerzen und mangelnder Kraft zu kämpfen. In Laguna Seca zeigte er mit Rang 14 einen Aufwärtstrend.

Claiming-Rule-Pilot Karel Abraham liegt auf Platz 22 der Gesamtwertung der MotoGP-Klasse und hat 2013 bisher nur fünf WM-Punkte erkämpft. In Austin zog sich der Tscheche einen Schlüsselbeinbruch zu, von dem er sich nur langsam erholte. Abraham pilotiert wie CR-Überflieger Aleix Espargaró eine ART-Aprilia und tritt für das Team Cardion AB Motorracing seines gleichnamigen Vaters an.

Karel Abraham punktete bisher nur in vier der neun Saisonrennen. Doch in Laguna Seca erreichte der Jurist erstmals den 14. Platz und sicherte zwei WM-Punkte. «Das Rennen verlief besser als das restliche Wochenende. Wir haben zwei wichtige Punkte erreicht, die gut für mich und das Team sind», zog Abraham nach dem Rennwochenende in Laguna Seca Bilanz.

Im Verlauf der 32 Rennrunden auf der physisch sehr anspruchsvollen Rennstrecke in Kalifornien machte dem angeschlagenen Tschechen noch immer seine Gesundheit zu schaffen. «Während des Rennens hatte ich wieder mit körperlichen Problemen zu kämpfen. Ich hatte Schmerzen in den Muskeln und das machte mir das Leben schwer. Am Ende des Rennens konnte ich nicht mehr pushen und habe versucht, die Lücke nach hinten zu halten und die Punkte zu sichern», bestätigte Abraham.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE