Dani Pedrosa (Rang 4): Niederlage um 0,005 sec

Von Antonio Gonzalez
MotoGP
Dani Pedrosa: In Brünn wartet ein schwieriger Renntag

Dani Pedrosa: In Brünn wartet ein schwieriger Renntag

Bis zur letzten Minute des Qualifyings war der MotoGP-Vizeweltmeister mit der Abstimmung nicht glücklich. Aber mit dem letzten Versuch fing der Honda-Pilot beinahe noch den WM-Leader ab.

Als Dani Pedrosa im nur 15-minütigen Qualifying2 des Brünn-GP zum Reifenwechsel an die Box von Repsol Honda kam, war nicht nur ein rascher Wechsel des Hinterreifens gefragt. Die Dämpfungstechniker machten sich auch daran, eilig das Tuning der Gabel vorzunehmen. «Wir hatten einige Mühe, eine Abstimmung zu finden, mit der ich glücklich war», schilderte der Spanier. «In der letzten Minute konnten wir das Set-up verbessern. Wir haben etwas gefunden, das besser zu meinem Fahrstil passte und mir erlaubte, mit mehr Vertrauen zu fahren.»

Mit seiner siebten und letzten Runde kam Pedrosa so noch bis auf 0,005 sec an seinen Teamkollegen Marc Márquez heran. Zu mehr als der zweiten Reihe und Rang 4 reichte es dem WM-Zweiten aber nicht. «Die Zeiten sind schon das ganze Wochenende nahe zusammen, deshalb werden wir hart kämpfen müssen», blickt der Routinier auf den Renntag, an dem er Márquez zur Verbesserung seiner Titelchancen wieder einmal bezwungen muss.

Der drohende Regen für Sonntag macht Pedrosa scheinbar keine Sorgen, er antwortete mit einem Allgemeinplatz: «Das Wichtige wird sein, physisch bereit zu sein, einen guten Start und ein gutes Rennens zu haben – egal wie die Bedingungen sein werden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 23.04., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 23.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 23.04., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.04., 18:00, ServusTV
    P.M. Wissen
  • Fr.. 23.04., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 23.04., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 23.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 23.04., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 23.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 23.04., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
» zum TV-Programm
3DE