Niccolò Canepa vor der MotoGP-Rückkehr

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Der 25-jährige Italiener Niccolò Canepa soll bei Iodaracing den zweiten Platz neben Danilo Petrucci für die MotoGP-WM 2014 bekommen. Jetzt ist nur noch ein Platz bei Paul Bird Motorsport frei.

Ducati hatte mit Superstock-1000-Vizemeister Niccolò Canepa für nächstes Jahr Pläne. Jedoch keine, die ihn interessieren. Obwohl er bei der Superbike-WM in Laguna Seca als Ersatz für Carlos Checa auf der erfolglosen Ducati 1199 Panigale sehr flotte Rundenzeiten vorlegte und Startplatz 4 eroberte, wurde er für das Superbike-Werksteam 2014 nie in Betracht gezogen. Dort werden kommende Saison Chaz Davies (GB) und Davide Giugliano (I) fahren.

«Niccolò wird eine weitere Saison für Barni Ducati Superstock-1000-Cup fahren», sagte Ducatis Superbike-Direktor Ernesto Marinelli vor wenigen Tagen zu SPEEDWEEK.com.

Aber Canepa will das Fahrerlager wechseln und als zweiter Fahrer neben Danilo Petrucci für Iodaracing in der MotoGP-WM fahren. Auf der ersten Version der offiziellen Startliste für die MotoGP-WM 2014 wurden beide Fahrer geführt, aber nach einer Intervention des Teams verschwand Canepa wieder. «Wir haben mit ihm gesprochen, aber es gibt noch kein Abkommen», liess Iodaracing mitteilen.

Die Mannschaft aus Italien hat Hauptsponsor Came verloren und sucht nach Ersatz. Noch ist auch unklar, welches Motorrad eingesetzt wird. Alles deutet auf einen Wechsel zu Aprilia hin.

Für Canepa wäredie  MotoGP kein Neuland: 2009 fuhr er für Pramac Ducati 14 Rennen, kam aber nie über einen achten Platz in Grossbritannien hinaus.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE