Spaniens Staatschef Rajoy empfängt Márquez und Co.

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Staatschef Mariano Rajoy mit Márquez, Pol Espargaró und Viñales

Staatschef Mariano Rajoy mit Márquez, Pol Espargaró und Viñales

Die drei Weltmeister Márquez, Pol Espargaró and Maverick Viñales wurden in Madrid vom spanischen Premierminister Mariano Rajoy empfangen.

Rajoy sparte nicht mit Lobesworten über die drei spanischen Motorrad-GP-Helden. Er anerkannte ihre «harte Arbeit und Entschlossenheit» in einer Saison, die alle drei WM-Titel an spanische Fahrer und deren spanische Teams Repsol Honda Team, an Tuenti HP 40 und an das Team Calvo brachte. Rajoy bezeichnete das illustre Trio als «absolut unschlagbar».

«Viele Millionen von glücklichen Spaniern widmen euch ihre Freizeit am Sonntag, um euch gewinnen zu sehen», erklärte der Premierminister am Donnerstag in Madrid beim Empfang von Márquez, Espargaró and Viñales. Dann fügte er an: «Diese Leistungen sind ein Ansporn und ein Beispiel für alle Landsleute.»

Mariano Rajoy dankte auch den Teams und deren Managern für ihren Beitrag zum Erfolg. «Es ist eine Frage des Materials und der Ausrüstung», stellte der Staatschef fest. «Niemand kann irgendetwas alleine erreichen, das gilt für alle Aspekte des Lebens. Ich bin sicher, niemand weiss das besser als diese Champions.»

Pol Espargaró gewann seinen Moto2-WM-Titel zwei Wochen vor dem Finale in Motegi/Japan, während Marc Márquez und Maverick Viñales ihre WM-Titel erst am 10. November beim Saisonfinale in Valencia sicherstellten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE