Jorge Lorenzo (Yamaha/4.) räumt ein: «Bin nicht fit»

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Jorge Lorenzo konnte Valentino Rossi in Spanien nur hinterher fahren

Jorge Lorenzo konnte Valentino Rossi in Spanien nur hinterher fahren

Jorge Lorenzo hatte im MotoGP-Rennen von Jerez gegen Marc Márquez, Valentino Rossi und Dani Pedrosa nichts zu bestellen. Der Yamaha-Werksfahrer vermurkste schon den Start.

117.000 Zuschauer sahen im Jerez-GP zwar spanische Festspiele, Jorge Lorenzo trat aber nur in einer Nebenrolle auf. Sieben Sekunden fehlten dem zweifachen MotoGP-Weltmeister zum Podest, lediglich zu Rennbeginn konnte er kurz vorne mitmischen.

Als Dani Pedrosa in der Schlussphase Jagd auf Valentino Rossi machte, konnte Lorenzo nicht mitziehen – er fuhr seinen vierten Platz einsam ins Ziel, fast 20 sec vor dem Fünftplatzierten Andrea Dovizioso.

Lorenzo hatte über seinen 200. Grand Prix wenig Positives zu berichten. «Mein Rennstart war schlecht, so war es schon in allen Trainings», grummelte der Spanier. «Das Rennen war schlechter als erwartet, körperlich war ich nicht so beisammen wie gedacht. Ich muss daran arbeiten – und darauf warten, dass unsere Zeit kommt.»

Immerhin: Nach nur sechs Punkten aus den ersten beiden Rennen schob sich Lorenzo mit Rang 3 in Argentinien und Rang 4 in Jerez in der WM-Gesamtwertung auf Platz 5 nach vorne. Doch auf WM-Leader Márquez fehlen ihm schon jetzt unfassbare 65 Punkte!

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 04.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 14:00, RTL
Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm