Frankreich-GP: Ein Blick in die bunte Statistik

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Le-Mans-GP 2014: Valentino Rossi jagt Sieger Marc Márquez

Le-Mans-GP 2014: Valentino Rossi jagt Sieger Marc Márquez

Zum bereits 27. Mal war der Circuit Bugatti in Le Mans Schauplatz eines Motorrad-GP. Seit dem Jahr 2000 hat Le Mans nie mehr im Kalender gefehlt.

Der 4,185 km lange Circuit Bugatti in Le Mans ist inzwischen ein Klassiker im GP-Sport geworden, auch wenn die veraltete Arena ihre Schwachstellen hat und auch der Promoter punkto Organisation immer wieder durch Dilettantismus auffällt.

Le Mans hat den Motorrad-GP inzwischen 27 mal beherbergt. 1991 hiess der WM-Lauf nicht GP de France, sondern «Vitesse du Mans», weil in diesem Jahr ausnahmsweise zwei Grand Prix in Frankreich ausgetragen wurden.

Im Jahr 1969 wurde Le Mans erstmals zum GP-Schauplatz gekürt. Damals gewann Giacomo Agostini das 500-ccm-Rennen; er überrundete damals mit seiner MV Agusta das gesamte Feld.

Le Mans ist seit 2000 ununterbrochen Austragungsort des GP de France, 2014 bereits zum 15. Mal hintereinander.

Seit der Einführung der 990-ccm-Viertakt-Ära 2002 hat Honda in Le Mans sechs Siege errungen, Yamaha fünf, Suzuki einen, das war 2007 dank Chris Vermeulen im Regen. Das ist gleichzeitig Suzukis einziger MotoGP-Viertakt-Sieg.

Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa sind die erfolgreichsten Fahrer in Le Mans. Beide Spanier standen bisher viermal auf der obersten Stufe des Podest. Lorenzo gelang ein Sieg in der 250er-Klasse, dazu war er dreimal in der MotoGP-Klasse erfolgreich; Pedrosa hat in der 125er-Klasse hier einmal gewonnen, zweimal mit der 250er und 2013 zum ersten Mal mit der MotoGP-Maschine.

Bisher haben die Franzosen in Le Mans fünf GP-Siege errungen: Jean Aureal gewann 1969 in der 125-ccm-Klasse, Guy Bertin (125 ccm) 1979, Patrick Fernandez (350 ccm) 1979, Mike di Meglio (125 ccm) 2008 und Louis Rossi (Moto3) im Jahr 2012.

Neben Le Mans haben in Frankreich sieben weitere Rennstrecken einen Motorrad-GP erlebt: Circuit Paul Ricard (13x), Clermont-Ferrand (10x), Nogaro (2x), Reims (2x), Rouen (2x), Albi (1x) und Magny-Cours (1x).

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 23:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di.. 11.05., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 01:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 01:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 11.05., 02:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Di.. 11.05., 02:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 04:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 11.05., 05:15, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
» zum TV-Programm
3DE