Pol Espargaro (Tech3-Yamaha): «Ich habe mehr drauf»

Von Kay Hettich
Die Tech-3-Asse Bradley Smith und Pol Espargaro im Poditionskampf

Die Tech-3-Asse Bradley Smith und Pol Espargaro im Poditionskampf

Mit den Ergebnissen der ersten Saisonhälfte sind weder Pol Espargaro noch Bradley Smith zufrieden. Ab dem Meeting in Indianapolis wollen die beiden Tech-3-Yamaha-Piloten mehr erreichen.

Pol Espargaro hat sich bei Tech-3 längst als Nummer 1 durchgesetzt. Der MotoGP-Rookie ist schneller und sattelfester als sein britischer Teamkollege Bradley Smith. Für das Meeting in Indianapolis ist nicht mit einer Änderung der teaminternen Kräfteverhältnisse zu rechnen.

«Meine Performance in den ersten neun Rennen war grundsätzlich sehr positiv», weiss Espargaro. «Das Glück war aber nicht gerade immer auf unserer Seite, besonders in den letzten Rennen. Ich hoffe, in Indy wieder unser wirkliches Potenzial zeigen zu können. Ich weiß, dass ich mehr drauf habe!»

Die Traditionspiste in den USA hat es dem jüngeren der Espargaro-Brüder angetan. «Ich habe hier 2009 meinen ersten GP in der 125-ccm-Klasse gewonnen und habe 2011 hier auch mein erstes Moto2-Podium geholt», zählt der 23-Jährige seine Indy-Erfolge auf. «Diese Strecke hat wirklich einen besonderen Platz in meinem Herzen. Das gibt mir Schub für dieses Wochenende – und für die restliche Saison!»

Aber auch Bradley Smith hat die Saison noch nicht abgehakt und will sich mit starken Ergebnissen für einen neuen Vertrag empfehlen. «Nach der Sommerpause sind meine Akkus wieder voll», sagt der Rotschopf. «Ab jetzt will ich starke Ergebnisse holen – für mich und mein Team. Es ist offensichtlich, dass diese Saison bisher nicht einfach war. Jetzt ist meine Fingerverletzung überstanden und ich bin hochmotiviert. Es liegt an mir.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 23:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mo.. 29.11., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 30.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 30.11., 02:20, Sky Magazin
    FARID - Magic Unplugged: Sports Edition
  • Di.. 30.11., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE