Aleix Espargaró (Unfall): «So geht es im Rennsport»

Von Günther Wiesinger
Aleix Espargaró

Aleix Espargaró

Der spanische Forward-Yamaha-Pilot Aleix Espargaró (25) nahm seinen ersten Nuller in diesem Jahr sportlich hin. Er wurde von Stefan Bradl abgeschossen.

Open-Class-Pilot Aleix Espargaró wurde von Stefan Bradl aus dem Rennen gerissen, als ihm der Bayer beim Bremsen ins Heck krachte.

«Was soll ich dazu sagen? Ich habe mich nach dem Rennen mit Forward-Teambesitzer Cuzari und dem Crew-Chief von Aleix unterhalten. Sie haben nur die Schulter gezuckt und gemeint: Rennunfall», erzählte Bradl. «Aleix hat sich nicht einmal beschwert.»

Aleix Espargaró nahm seinen ersten Nuller in diesem Jahr recht gelassen hin. «Ich bin gut gestartet – vom vierten Startplatz aus. Aber auf der Geraden wurde ich überholt. Ich bin mein Rennen gegen Smith und Dovizioso gefahren und konnte meinen Rhythmus gut halten. Es ist schade, dass ich dann in diesen Zwischenfall mit Bradl verstrickt wurde. Er hat mich berührt, mein Motorrad war danach zu stark beschädigt. Ich musste aufhören. So geht’s im Rennsport... leider haben wir viele wichtige Punkte verloren. In Brünn werden wir stärker sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 02.03., 21:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Sa.. 02.03., 21:55, ORF 3
    ORF-Legenden
  • Sa.. 02.03., 22:00, DF1
    Hubertusjagd
  • Sa.. 02.03., 22:15, Motorvision TV
    Rally
  • Sa.. 02.03., 22:45, Motorvision TV
    Rallycross: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 23:10, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 23:15, hr-fernsehen
    Mankells Wallander
  • Sa.. 02.03., 23:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • So.. 03.03., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
» zum TV-Programm
5