Cal Crutchlow: Wieso er für Silverstone-GP plädiert

Von Günther Wiesinger
Cal Crutchlow

Cal Crutchlow

Ducati-Werkspilot Cal Crutchlow ist überzeugt, dass die Desmosedici gut zur Piste in Brünn passt. Und er will weiter in Silverstone fahren. Aus triftigen Gründen.

«Wir sind von Amerika nach England zurückgeflogen, ich blieb einen Tag in London, ich habe mich dort vom Jet-Lag erholt, jetzt fühle ich mich wieder gut», stellte Ducati-Star Cal Crutchlow. «Ich freue mich jetzt auf Brünn, das ist eine meiner Lieblingsstrecken. Hoffentlich war Indy eine Wende zum Besseren, wir brauchen dringend ein paar gute Ergebnisse», erklärte Cal Crutchlow, der in der WM an 13. Position liegt mit 36 Punkten. Teamkollege Dovizioso ist WM-Fünfter – mit 108 Zählern.

«Das Ergebnis in Indianapolis hat nicht meinen Vorstellungen entsprochen, ich war zu weit von der Spitze weg», gibt der Ducati-Werkspilot zu. «Das ist die aktuelle Situation. Aber ich bin optimistisch für Ducati und mich in Brünn, denn unser Motorrad sollte besser zu dieser Piste passen. Wir haben einen sehr starken Motor, auch die Kurven sollten hier nicht so schlecht sein für die Ducati. Ich bin neugierig, was das Wochenende bringen wird.»

«Ich denke, die weiten Schikanen sollten der Ducati entgegen kommen. Sie sollten zur Ducati passen, weil sie im für uns richtigen Drehzahlbereich durchfahren werden. Es ist für uns besser, wenn wir nicht von ganz niedrigen Drehzahlen hochbeschleunigen müssen... Ausserdem werden die Schikane hier nicht enger am Schluss, sie öffnen sich eher. Die engen Kurven sind viel mühsamer für uns, zum Beispiel die viertletzte Kurve hier. Dort werden wir eher Zeit einbüssen. Aber mit unserem starken Motor sollten wir mit viel Punch aus den Schikanen rausdonnern.»

Wie geht es den zwei Mitte Juli operierten Unterarmen? Crutchlow: «In Indy hatte ich ein seltsames Gefühl. Ich war etwas schwach in den Armen, denn ich hatte sie drei Wochen lang kaum benützt. Ich habe nicht einmal Taschen getragen, weil man mir gesagt hatte, ich solle mich schonen. Ich war in der Unterdruckkammer und bin auf dem Ergometer geradelt, da muss man die Arme überhaupt nicht belasten. Hier sollte es mit den Armen keine Probleme mehr geben. Nach Indy taten sie ein bisschen weh, aber davon habe ich mich erholt.»

Für 2015 gibt es noch keinen Schauplatz für den British Grand Prix. Silverstone und Donington stehen zur Debatte. Was wäre Crutchlow lieber?

«Als der Grand Prix nach Silverstone kam, war ich ein starker Befürworter dieses Manövers», sagt Cal. «Ich denke, das ist eine würdige Piste. Ich habe mich immer für Silverstone eingesetzt. Aber wenn der Circuit of Wales die Zukunft ist, werde ich mir das anschauen. Ich habe die Zeichnungen und Pläne gesehen. Das Circuit-Layout macht einen fantastischen Eindruck. Aber es wäre schade, wenn der Grand Prix schon 2015 von Silverstone weggeht. Sie haben das Recht, auch 2015 den Britischen Grand Prix auszutragen, denke ich. Wir sollten dort fahren, bis die Piste in Wales bereit ist. Ich freue mich aber immer auf neue GP-Pisten, Abwechslung tut immer gut. Noch lieber ist es mir, wenn die neuen Piste in Grossbritannien liegt... Ich wäre traurig, wen der WM-Lauf 2015 nach Donington abwandern würde. Ich habe so viele gute Erinnerungen an Silverstone. Ich mag auch das Medical Centre in Silverstone... Sie haben sich dort viele Jahre lang rührend um mich gekümmert.»

Dann grinste Cal Crutchlow frech in die Runde und sagte: «Weiss jemand, wer nächstes Jahr bei LCR mein Teamkollege sein wird?»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 23:25, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 06.12., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 06.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 06.12., 04:45, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 06.12., 05:05, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 06.12., 05:50, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo.. 06.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 06.12., 06:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 06.12., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE