Aleix Espargaró fürchtet für Sonntag das Schlimmste

Von Ivo Schützbach
Aleix Espargaró ist mit seiner Yamaha nicht zufrieden

Aleix Espargaró ist mit seiner Yamaha nicht zufrieden

Im trockenen ersten Training der MotoGP-Klasse war Aleix Espargaró in Brünn einmal mehr bester Open-Pilot. Im Nassen strauchelte der Spanier auf seiner Forward-Yamaha hingegen.

0,162 sec langsamer als Yamaha-Werksfahrer Jorge Lorenzo und schneller als dessen Movistar-Teamkollege Valentino Rossi: Aleix Espargarós Leistung im ersten Training in Brünn konnte sich sehen lassen, war mit Rang 4 einmal mehr überzeugend.

Im nassen Training am Nachmittag landete der WM-Siebte mit 7,377 sec Rückstand gegenüber Andrea Iannone (Pramac Ducati) allerdings nur auf Rang 15.

«Im Training am Morgen hatte ich große Schwierigkeiten mit dem Vorderbau, das Motorrad wollte nicht einlenken», sagte Espargaró trotz Rang 4. «Für das zweite Training haben wir alles umgebaut und mein erster Eindruck war auch positiv. Dann fing es an zu regnen. Später trocknete es zwar wieder etwas ab, wir konnten die Session aber trotzdem kaum für die Abstimmungsarbeit nützen. Wenn wir solche Bedingungen im Rennen am Sonntag haben, dann wird es schwierig. Die eine Hälfte der Strecke war trocken, die andere nass.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 27.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 27.01., 05:15, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do.. 27.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 05:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 27.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 27.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 27.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 27.01., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
4DE