MotoGP: KTM zur Personalie Marc Marquez

2015: Casey Stoner testet weiter für Honda!

Von Sharleena Wirsing
Der zweifache Weltmeister Casey Stoner hat dem MotoGP-Paddock zwar den Rücken gekehrt, doch von den Bikes kann er auch 2015 nicht die Hände lassen.

Nach 45 Grand-Prix-Siegen, 89 Podestplätzen, 43 Pole-Positions und zwei MotoGP-Titeln beendete Casey Stoner 2012 mit 27 Jahren seine MotoGP-Karriere. Doch er testete mehrmals für Honda den Production-Racer und die Werksmaschine.

Im Oktober 2014 testete der Australier in Motegi, arbeitete an der 2015er-Honda und setzte die Michelin-Reifen für 2016 ein. Nun gaben HRC und Stoner die Weiterführung der Zusammenarbeit bekannt.

Stoner wird von 29. bis 31. Januar in Sepang testen. Der offizielle MotoGP-Test wird nur wenige Tage später stattfinden. «Nach langer Zeit ohne Motorräder war es vor einigen Monaten sehr erfrischend, wieder auf einem Bike zu sitzen. Nach einiger Entspannung über Weihnachten und Silvester freue ich mich zu verkünden, dass die Testarbeit fortsetzen werde. Darüber habe ich mich mit Nakamoto-san geeinigt», erklärte Stoner. «Nun bereiten wir uns auf Sepang vor, wo es im Gegensatz zu Motegi heiß und schwül ist. Also muss ich in Form kommen.»

HRC-Vizepräsident Nakamoto erklärte: «Wir sind erfreut, das neue Jahr mit einer guten Nachricht zu beginnen: Casey Stoner wird weiterhin mit uns zusammenarbeiten und bleibt Teil der Honda-Familie. HRC ist sehr dankbar, einen Testfahrer zu haben, der die RC213V bis ans Limit pushen kann.»

Nach Sepang wird Stoner 2015 noch mindestens einen weiteren Test absolvieren. Rundenzeiten werden voraussichtlich nicht veröffentlicht.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 21:25, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Sa.. 18.05., 21:50, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 18.05., 22:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 18.05., 22:45, Motorvision TV
    Rallycross: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 23:15, Motorvision TV
    Rally
  • Sa.. 18.05., 23:40, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • So.. 19.05., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So.. 19.05., 00:05, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • So.. 19.05., 00:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5