Andrea Dovizioso (Ducati): «Alle sind am Limit»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Andrea Dovizioso mit dem Ducati-Team

Andrea Dovizioso mit dem Ducati-Team

«Im Rennen ist alles möglich», erklärte Ducati-Pilot Andrea Dovizioso am Donnerstag in Misano. Im Regen von Silverstone hatte er mit der GP15 einen Podestplatz erobert.

Nach seinem fünften Podestplatz 2015, den er in Silverstone eingefahren hatte, will Andrea Dovizioso auch in Misano wieder ganz vorne mitmischen. Im letzten Jahr eroberte der Italiener in Misano als bester Ducati-Pilot den vierten Platz vor Andrea Iannone. Im Juli testete Ducati bereits auf dem neuen Asphalt von Misano.

«Nach einen Resultat wie in Silverstone zu unserem Heimrennen zu kommen, ist sehr schön. Das kann uns helfen. Es geht bei uns nur um kleine Dinge. Im Nassen haben wir nun wieder einen Podestplatz erreicht. Hier kann nun alles passieren. Alle in dieser Weltmeisterschaft sind am Limit, deshalb ich alles möglich», weiß «DesmoDovi».

«Ich freue mich sehr auf dieses Wochenende, denn es ist für mich und Ducati sehr wichtig. Wir haben hier getestet, was ziemlich gut lief. Doch wir müssen uns trotzdem verbessern. Ich denke, dass unser Speed hier sehr gut sein kann», ist er überzeugt.

Doch Dovizioso weiß: «In diesem Jahr hier auf dem Podest zu stehen, wird sehr schwierig. Die vier Werksfahrer von Yamaha und Honda werden hier sehr stark sein. Sie kämpfen um die Meisterschaft und pushen sich gegenseitig. Es wird schwer, aber es ist nicht unmöglich. Wir haben hier schon getestet, der Speed war gut. Im Rennen ist also alles möglich.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 03.12., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 22:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 03.12., 23:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE