Maverick Viñales: «Suzuki fehlt Power und Grip»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Maverick Viñales

Maverick Viñales

Suzuki-Pilot Maverick Viñales glänzte zuletzt in Australien mit dem sechsten Platz. Auch auf dem Sepang International Circuit peilt der Rookie wieder ein Top-Resultat an.

MotoGP-Rookie Maverick Viñales beeindruckte auf Phillip Island mit Startplatz 6 und fuhr ebenfalls den sechsten Rang im Rennen am Sonntag ein. Der Suzuki-Pilot preschte mit der GSX-RR nur 1,8 sec hinter Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa über die Ziellinie. Kann er ein solches Top-Ergebnis in Sepang wiederholen?

«Es war unglaublich, denn in der ersten Runde konnte ich mit Vale und Marc mithalten. Für mich war es eine große Hilfe zu sehen, wie sie fahren und welche Linien sie wählen. Als ich dann aber dauerhaft die Pace von Pedrosa und Crutchlow halten konnte, war es noch schöner. Ich fühlte mich zum ersten Mal wirklich konkurrenzfähig und mein Bike funktionierte gut. Ich hoffe, dass wir so weitermachen können. Hier wird es mit den beiden langen Geraden schwierig, aber wir werden es versuchen», versichert der 20-jährige Suzuki-Pilot.

Mit den Honda-Piloten Dani Pedrosa und Cal Crutchlow lieferte sich Viñales einen spannenden Kampf. «Ich konnte sie nicht überholen, weil sie auf der Gerade genug Boden auf mich gutmachten, aber ich konnte ihnen folgen. Ich habe es öfter in den Kurven versucht, aber sie bremsten beide ziemlich hart. Doch ich gab mein Bestes. Es war eines der besten Rennen für Suzuki.»

Im letzten Jahr gewann Viñales das Rennen in Sepang – in der Moto2-Klasse. «Diese Strecke war immer gut für mich. Doch in diesem Jahr wird es wegen der zwei langen Geraden schwierig, denn darin liegt der Schwachpunkt unserer Maschine. Doch in den Kurven können wir mit der Suzuki etwas gutmachen. Wir müssen positiv bleiben, denn in den letzten Rennen waren wir stark. Trotzdem wollen wir mehr. Unsere Ziele sind höher. Suzuki macht einen guten Job, aber es fehlt noch immer viel Power und Grip.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 23:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di.. 11.05., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 01:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 01:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 11.05., 02:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Di.. 11.05., 02:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 04:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 11.05., 05:15, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
» zum TV-Programm
2DE