Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Jeremy Burgess: «Nicht der Valentino, den ich kenne»

Von Frank Aday
Valentino Rossis ehemaliger Crew-Chief Jeremy Burgess war vom Verhalten des Italieners in Sepang überrascht. «Es zeigt, dass uns das Alter nicht immer weiser macht.»

Sepang-GP, Runde 7: Valentino Rossi bringt Marc Márquez durch ein unsportliches Manöver zu Fall. Der Italiener wurde dafür nach dem Rennen mit drei Strafpunkten belegt. Da er insgesamt vier Strafpunkte auf dem Konto hat, muss er in Valencia vom letzten Startplatz losfahren, was seine WM-Chancen mindert.

Rossis Verhalten überraschte seinen langjährigen Crew-Chief Jeremy Burgess, von dem sich Rossi Ende 2013 getrennt hatte. «Das ist nicht der Valentino Rossi, den ich kenne», stellte er fest. «Er kann nicht erwarten, dass Dani und Marc auf Platz 3 oder 4 herumrollen, während er und Lorenzo vorne gegeneinander kämpfen.»

«Er nahm deutlich erkennbar Geschwindigkeit heraus, richtete das Motorrad auf und wählte dann eine ungewöhnliche Linie. Ich wiederhole mich, aber das ist nicht der Valentino, den ich kenne», erklärte der legendäre Crew-Chief gegenüber «SuperbikePlanet.com».

Burgess versucht, eine Erklärung für Rossis Verhalten zu finden. «Es ist eine lange Saison, er führt die Gesamtwertung an, ist 36 Jahre alt und der Druck macht ihm scheinbar zu schaffen. Es zeigt, dass uns das Alter nicht immer weiser macht.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 18.07., 00:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 18.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:50, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 04:15, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do. 18.07., 04:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 18.07., 05:05, Sat.1
    Auf Streife
  • Do. 18.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 06:00, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
10