Danilo Petrucci: Schnellster Ducati-Pilot

Von Frank Aday
MotoGP

Das Pramac-Team erlebte einen erfolgreichen ersten Testtag in Sepang. Danilo Petrucci war der schnellste Ducati-Pilot, Scott Redding zeigte eine solide Leistung.

Am Ende des ersten Testtages der MotoGP-Klasse auf dem Sepang International Circuit lag Danilo Petrucci mit der Ducati GP15 eine Zehntel vor seinem Markenkollegen Andrea Iannone. Damit war der Italiener der schnellste Pilot der Roten. Auf die Bestzeit von Weltmeister Jorge Lorenzo büßte er jedoch 1,127 sec ein.

«Ich bin mit dem ersten Trainingstag sehr zufrieden. Ich hatte sofort ein sehr gutes Gefühl, wir haben wirklich gut gearbeitet», lobte Petrucci das Team Octo Pramac Yakhnich. «Am Nachmittag hatte ich ein paar Probleme und konnte mich nicht verbessern. Doch wir haben unsere Schwächen erkannt. Daher bin ich für den Dienstag sehr zuversichtlich. Ich war am Montag etwas nervös, weil die Erwartungen hoch sind. Es war wichtig, das Eis zu brechen. Ich kann es kaum erwarten, wieder auf die Strecke zu gehen, damit ich erneut schnell und konstant fahren kann.»

Ducati-Neuling Scott Redding zeigte mit Platz 8 ebenfalls eine gute Leistung. «Mein erster Eindruck ist wirklich positiv. Ich fühle mich gut mit dem Team und dem Bike. Es ist immer ein bisschen schwierig, nach Malaysia zu kommen, und es gleich gut zu machen. Um ehrlich zu sein, ist dies keine meiner liebsten Strecken. Wir müssen uns schrittweise verbessern, ohne verrückte Sachen zu versuchen. Es ist klar: Wenn sich das Gefühl verbessert, wird auch der Speed höher. Wir arbeiten hart an der Renn-Pace, deshalb bin ich mit meiner Rundenzeit zufrieden.» Reddings beste Rundenzeit lag bei 2:02,338 min. Zum Vergleich: Die schnellste Rennrunde 2015 war eine 2:00,606 min.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE