Formel 1: Erster Alpine-Fahrer steht fest

Katar-Warm-up: Bestzeit für Márquez – 18. Bradl

Von Günther Wiesinger
Marc Márquez war im Warm-up wieder schnell unterwegs

Marc Márquez war im Warm-up wieder schnell unterwegs

Repsol-Honda-Star Marc Márquez dominierte das Warm-up in Katar. Vinales, Lorenzo und Rossi belegte die Ränge 2, 3 und 4. Fünfter wurde Dovizioso.

Im MotoGP-Warm-Up auf dem Losail International Circuit in Doha/Katar legte bei Halbzeit Weltmeister Jorge Lorenzo mit 1:55,705 min eine starke Bestzeit vor. Marc Márquez war zu diesem Zeitpunkt knapp langsamer, drehte aber dann auf und setzte sich mit 1:55,487 min an die Spitze – 0,208 sec vor dem Yamaha-Werksfahrer.

Dahinter hielten sich Iannone, Vinales, Dovizioso, Rossi, Smith und Barbera.

Nach 20 Minuten lag Marc Márquez mit erstaunlichen 1:55,400 min auf Platz 1 vor Vinales (0,227 sec zurück), Lorenzo, Rossi und Dovizioso.

Aprilia-Werkspilot Stefan Bradl hielt sich drei Minuten vor Schluss mit 1:57,406 min an 17. Stelle vor Bautista, Rabat und Miller.

Beim Aprilia Racing Team Gresini waren am Samstagabend ein paar technische Probleme von Bradl im Detail besprochen worden, dabei hatte sich herausgestellt, dass bei ihm die «power reduction» zu stark eingestellt war, weshalb ihm bis dahin in den Trainings Motorleistung fehlte, wie seine Position als Schlusslicht auf der Top-Speed-Liste unterstrich. In der letzten Warm-up-Minute fiel Bradl noch an die 18. Position zurück, er blieb aber vor Bautista und Rabat.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Marko: «Das war der Grundstein für den Sieg»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das Formel-1-Rennen in Spanien und erklärt, wie WM-Leader Max Verstappen seinen siebten Saisonsieg einfahren konnte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 26.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 26.06., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Mi. 26.06., 04:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 26.06., 04:45, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi. 26.06., 05:15, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Mi. 26.06., 05:35, Motorvision TV
    Nordschleife
» zum TV-Programm
5