MotoGP

Andrea Iannone: Strafe für Dovizioso-Abschuss

Von Günther Wiesinger - 04.04.2016 20:23

Die Attacke von Andrea Iannone in der vorletzten Kurve des Argentinien-GP war übertrieben optimistisch. Die Race Direction brummte ihm einen «Grid Penalty» auf – er wird in Texas drei Plätze zurück versetzt.

Andrea Iannone kommt für den Abschuss seines Ducati-Teamkollegen Andrea Dovizioso in der vorletzten Kurve des 20-Runden-Rennens auf dem Circuito Termas de Rio Hondo nicht ungeschoren davon.

«The Maniac» wird am kommenden Sonntag in der Startaufstellung zum US-GP auf dem Circuit of the Americas COTA) um deei Positionen nach hinten versetzt.

Dazu erhält Iannone einen Strafpunkt.

Die Kollision beraubte Dovizioso seines sicher geglaubten zweiten Platzes beim GP von Argentinien.

Dovi und Iannone hatten Valentino Rossi abgeschüttelt und hätten für das erste Dopppelpodest für Ducati Corse seit dem Katar-GP 2015 sorgen können; damals landete Dovizioso auf Platz 2 vor Iannone.

Doch Iannone riss seinen Teamkollegen durch einen recht aussichtslosen Angriff auf der Innenspur aus dem Rennen – und sich selbst ebenfalls.

«Am 3. April hast du in der letzten Runde des Gran Premio Motul de la Republica Argentina auf viel zu optimistische Weise den Fahrer mit der Nr. 4 überholt», heisst es in einem Statement der Race Direction. «Du hast die Kontrolle über deine Maschine verloren; das hat zum Kontakt und zum Crash dieses Fahrers geführt.»

Das heisst im Klartext: Wenn sich Iannone in Austin die Pole-Position sichert, wird er um drei Plätze auf Startplatz 4 strafversetzt.

Andrea Dovizioso ist trotzdem sauer. «Es ist alles so perfekt gelaufen. Ich habe den Motorradwechsel zum richtigen Zeitpunkt gemacht, denn ich bin eine Runde länger draussen geblieben und habe dadurch Zeit gut gemacht. Wir waren vorne dabei, unsere Strategie war makellos», sagte Dovi. «In der letzten Runde waren wir vor Valentino. Ich habe mich bemüht, alle Türen zuzumachen... Aber es hat jeder gesehen, was dann in der vorletzten Kurve passiert ist. Ich wurde um einen sicheren zweiten Platz gebracht.»

Andrea Dovizioso schon die Ducati nach dem Crash ins Ziel: 13. Platz, 3 Punkte © motogp.com Andrea Dovizioso schon die Ducati nach dem Crash ins Ziel: 13. Platz, 3 Punkte Andrea Iannone © Gold & Goose Andrea Iannone

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 23.02., 20:45, Sport1
SPORT1 News Live
So. 23.02., 22:10, Motorvision TV
Liqui-Moly Bathurst 12 Hour Endurance Race 2019
So. 23.02., 23:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 24.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Mo. 24.02., 05:10, Motorvision TV
Reportage
Mo. 24.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mo. 24.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Mo. 24.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Mo. 24.02., 06:05, Motorvision TV
Report
Mo. 24.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
» zum TV-Programm
148