Cal Crutchlow hat Schmerzen: Gicht, hoher Blutzucker

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Cal Crutchlow

Cal Crutchlow

Bei Cal Crutchlow ist in Texas eine mysteriöse Krankheit ausgebrochen. Er leidet unter Gichtanfällen und klagt über fast unerträgliche Schmerzen.

Cal Crutchlow macht sich Sorgen. Er leidet unter Gichtanfällen, die durch eine Krankheit verursacht wird, die eine Art von Arthritis darstellt und bei akuten Anfällen sehr schmerzhaft sein kann.

Diese Krankheit (auf Englisch: gout) kann plötzlich zu brennenden Schmerzen führen und zu Schwellungen in Gelenken, meistens in einer grossen Zehe. Diese Anfälle können aus heiterem Himmel immer wieder auftreten, bis diese Krankheit erfolgreich behandelt wird – meistens mit Antibiotica. Mit der Zeit können darunter die Gelenke, Bänder und Sehnen und das Gewebe beeinträchtigt werden. Diese Art von Gicht tritt in erster Linie bei Männern auf.

Cal Crutchlow spürte bereits gestern im Qualifying starke Schmerzen im Fuss, er humpelte Sonntagfrüh in kleinen Schritten zum Frühstücksbuffet im Radisson Hotel in Austin Downtown.

«Mit diesen Gichtanfällen habe ich immer wieder, aber sehr unregelmässig zu kämpfen, es hat etwas mit dem Blutzucker im Körper zu tun. Die Schmerzen sind schlimmer, als wenn ich mir ein paar Knochen im Fuss gebrochen hätte», seufzte Cal. «Es ist verdammt schmerzhaft. Ich hatte diese Symptome auch schon in der Vergangenheit. Es hat mit Asthma zu tun und mit dem Blutzuckerspiegel, wie gesagt. Normalerweise überwache ich diese Werte das ganze Jahr über. Aber durch die strapaziöse Reise nach dem Argentinien-GP mit der 1350 km langen Autofahrt von Las Termas nach Buenos Aires konnte ich die Werte in den letzten Tagen nie überprüfen. Ich habe einen frischen Orangensaft getrunken, er hat mir den Rest gegeben. Aber er war anscheinend nicht frisch... Er war offenbar voll mit Zucker, der ein Wrack aus mir gemacht hat.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 04.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 14:00, RTL
Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm