MotoGP

Cal Crutchlow: Einbruchsopfer und punktelos in Austin

Von - 12.04.2016 08:12

Nach dem enttäuschenden Austin-GP musste Cal Crutchlow eine weitere schlechte Nachricht hinnehmen: In sein Haus in der Toskana wurde eingebrochen.

«Ich hatte Sonntag einen schlechten Tag, zu allem Überfluss brachen auch noch Diebe in unser Haus in der Toskana ein und entwendeten viele Dinge... Ich hätte wirklich gerne meinen Volkswagen Transporter lwb 4Motion zurück. Er hat das deutsche Händlerkennzeichen ST JO83. Ich würde es begrüßen, wenn ihr das teilen würdet», schrieb Crutchlow auf seinem Instagram-Account und postete ein Foto seines VW-Transporters.

Crutchlows schwangere Frau Lucy befand sich glücklicherweise mit dem MotoGP-Fahrer in Texas, als der Einbruch stattfand.

Auch beim «Red Bull Grand Prix of the Americas» lief es für Crutchlow nicht nach Plan. Landsmann Bradley Smith und der Brite, der zu diesem Zeitpunkt auf dem siebten Platz lag, stürzten in der achten Runde in Kurve 11. Beide nahmen das Rennen wieder auf, mit Platz 16 blieb LCR-Honda-Pilot Crutchlow jedoch punktelos.

«Ich pushte zu hart an einer Stelle, an der wir nicht pushen sollten. Unser Bike hat keine gute Beschleunigung, das bedeutet, dass ich alles auf der Bremse gutmachen muss. Die Werkspiloten haben in dieser Hinsicht am Austin-Wochenende wohl etwas gefunden. Alles, war wir im Moment versuchen, funktioniert aber nicht», klagte Crutchlow.

Im Qualifying hatte sich der Brite den sechsten Platz gesichert. «Wir waren schnell genug, daran besteht kein Zweifel. Uns fehlt nur die Beschleunigung. Drei fünfte Plätze hätten uns den dritten WM-Rang verschafft, doch ich habe es nicht geschafft, das umzusetzen. Das ist komplett meine Schuld. Wir müssen nun das Setting der Maschine neu betrachten, denn unsere Richtung funktionierte nicht. Obwohl ich wütend bin, blicke ich nun dem Jerez-GP entgegen.» In der Saison 2016 konnte Crutchlow bisher keine Punkte sammeln.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Auch dieser VW-Transporter soll entwendet worden sein © Crutchlow/Intsagram Auch dieser VW-Transporter soll entwendet worden sein In Cal Crutchlows Haus in der Toskana wurde nach Angaben des Briten eingebrochen © Gold & Goose In Cal Crutchlows Haus in der Toskana wurde nach Angaben des Briten eingebrochen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 15.11., 18:20, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 15.11., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 15.11., 18:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Fr. 15.11., 18:55, N-TV
PS - Formel 1: Brasilien - Das 2. Freie Training
Fr. 15.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 15.11., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Fr. 15.11., 19:45, Eurosport 2
ERC All Access
Fr. 15.11., 20:10, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 15.11., 20:15, Spiegel TV Wissen
Rosberg über Rosberg
Fr. 15.11., 20:55, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
» zum TV-Programm