Espargaro dominierte das erste freie Training

Von Vanessa Georgoulas
Aufwärmen: Derbi-Duo Vasquez und Espargaro

Aufwärmen: Derbi-Duo Vasquez und Espargaro

Beim ersten freien Training der 125ccm-Klasse 2010 war Tuenti-Derbi-Pilot Espargaro am schnellsten unterwegs.

Nach 154 Tagen Winterpause startete die Motorrad-WM mit dem ersten Freien Training der 125-ccm-Klasse in Quatar in die Saison 2010. Bei 32 Prozent Luftfeuchtigkeit und milden 27 Grad Aussentemperatur wagten sich schnell alle Piloten auf die Strecke.

Kaum hatte das Training begonnen, war es für Lambretta-Fahrer [*Person Luis Salom*] schon wieder vorbei: Der 18-jährige Mallorquiner erlitt nur wenige Minuten, nachdem die Boxenampel auf grün geschaltet hatte, einen Motorschaden.

Den ersten Sturz der Saison legte [*Person Danny Webb*] hin. Der 19-jährige Brite schmiss seine Aprilia ins Kies und beendete damit sein Training vorzeitig.

Von Beginn an führte Pol Espargaro die Zeitenliste an. Der 18-jährige Tuenti-Derbi-Pilot aus Spanien liess seine Markenkollegen und Landsmänner Efrén Vásquez und Marc Márquez hinter sich.

Bester Deutscher war [*Person Sandro Cortese*], der sich den vierten Platz in der Zeitenliste sicherte. Nur zwei Positionen weiter hinten fand sich [*Person Randy Krummenacher*] wieder. Der 20-jährige Aprilia-Pilot aus der Schweiz war fast eine Sekunde langsamer als die Spitze. [*Person Jonas Folger*], der seine zweite 125ccm-Saison in Angriff nimmt, war – wie so oft im Freitags-Training –vorsichtig unterwegs. Der 16-jährige Ongetta-Aprilia-Pilot landete auf der Zeitenliste auf Platz 13 – vor [*Person 92*], der bei seinem ersten Katar-Ausflug auf seiner Interwetten-Honda die 16.-schnellste Zeit fuhr.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.01., 11:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 18.01., 11:40, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 18.01., 12:35, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di.. 18.01., 13:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 18.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 18.01., 14:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 18.01., 16:30, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
7DE