Danny Webb: Nach Platz 9 enttäuscht

Von Andreas Gemeinhardt
MotoGP 125 ccm
Danny Webb

Danny Webb

Der Engländer Danny Webb war mit seinem Abschneiden beim Katar-GP (125 ccm) nicht zufrieden.

Mit Platz 13 im Training und Rang 9 im wegen Regens auf vier Runden verkürzten 125-ccm-Rennen stellte der Engländer Danny Webb im niederländischen DeGaarf-Aprilia-Team beim Saisonauftakt in Katar seinen Teamkollegen Randy Krummenacher in den Schatten. «Aber ich bin trotzdem enttäuscht», erklärte der 18-jährige Aprilia-Werksfahrer. «Denn wir hatten das ganze Wochenende Mühe, ein brauchbares Set-up zu finden.»

Webb erzählte von einem guten Start. «Ich habe mich sicher gefühlt, war nach der Startrunde Neunter und dicht an Bradley dran», schilderte Webb. «Danach habe ich mehr riskiert, aber als der Regen einsetzte, hat mich Bradley stehen gelassen. Er ist dann Fünfter geworden! Ich bin froh, dass auf der nassen Fahrbahn nicht mehr neu gestartet wurde. Und da wir keinen vollen Punkte bekamen, habe ich jetzt nur neun Punkte Rückstand auf WM-Leader Iannone.»

Denn Danny Webb hat sich für 2009 ein waghalsiges Ziel gesetzt: Er will Achtelliter-Weltmeister werden.Übrigens: Webb landete 2008 beim Katar-GP auf dem sechsten Platz. Damals büsste er in 18 Runden 7,2 sec auf den Sieger Sergio Gadea an. Diesmal traf er nach vier Runden mit 8,1 sec Rückstand im Ziel ein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 29.09., 13:15, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 29.09., 13:50, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 29.09., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 29.09., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 29.09., 15:50, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 29.09., 17:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 29.09., 17:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 29.09., 17:45, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 29.09., 18:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 29.09., 18:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
» zum TV-Programm
7DE