Estoril-Test, 3. Tag: Simoncelli, aber...

Von Markus Lehner
Box von Tom Lüthi: nachdenkliche Gesichter.

Box von Tom Lüthi: nachdenkliche Gesichter.

....Alvaro Bautista, Gabor Talmacsi und 125er Weltmeister Mike di Meglio vom Team von Jorge Martinez waren bereits nach zwei von drei Testtagen abgereist.

Fünf Fahrer schafften es am dritten und letzten Tag der Estoril-Test, die Barriere von 1:42 min zu knacken: Weltmeister Marco Simoncelli, der überraschende Thailänder Ratthapark Wilairot, Ex-KTM-Pilot Hiroshi Aoyama und die beiden Spanier Héctor Faubel und Héctor Barbera.

Der Schweizer Thomas Lüthi war zwar wie an den beiden Vortagen fleissig und drehte viele Runden, aber mehr als Rang 8 lag für den Aprilia-Piloten des Teams Emmi Caffè Latte nicht drin. Selbst der 21-jährige 125er Umsteiger Raffaele de Rosa (I) war mit der Honda des Scot Racing Teams etwas schneller unterwegs.

Am Ende des Feldes klassierten sich erwartungsgemäss die beiden Klassen- und GP-Neulinge Axel Pons (der Sohn von Pepe World-Teamchef Sito Pons) und der Russe Vladimir Leonov vom Viessmann Kiefer Racing Team.


Estoril-Testzeiten vom Dienstag, 17. März

1. Marco Simoncelli (I), Gilera, 1:41,245
2. Ratthapark Wilairot (THA), Honda, 1:41,518
3. Hiroshi Aoyama (J), Honda, 1:41,525
4. Héctor Faubel (E), Honda, 1:41,653
5. Héctor Barbera (E), Aprilia, 1:41,673
6. Roberto Locatelli (I), Gilera, 1:42,047
7. Raffaele De Rosa (I), Honda, 1:42,206
8. Thomas Lüthi (CH), Aprilia, 1:42,271
9. Alex Debon (E), Aprilia, 1:42,646
10. Karel Abraham (CZ), Aprilia, 1:43,233
11. Lukas Pesek (CZ), Aprilia, 1:43,281
12. Axel Pons (E), Aprilia, 1:45,105
13. Vladimir Leonov (RUS), Aprilia, 1:46,633

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 28.11., 23:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Di.. 29.11., 00:30, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di.. 29.11., 00:30, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di.. 29.11., 03:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Di.. 29.11., 03:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Di.. 29.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 29.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 29.11., 06:23, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 29.11., 06:23, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 29.11., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3