Niccolo Canepa: Hilfe von Capirossi

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Niccolo Canepa: «Im Herzen immer Rennfahrer»

Niccolo Canepa: «Im Herzen immer Rennfahrer»

MotoGP-Rookie Niccolo Canepa erhielt in Sepang unerwartete Schützenhilfe von GP-Veteran Loris Capirossi.

Der Alte half dem Jüngsten: Der bald 36jährige Suzuki-Pilot Loris Capirossi, der am 12. April in seine 20. GP-Saison steigt, nahm den 20 Jahre jungen Niccolo Canepa (Pramac Ducati) bei den Tests in Sepang für ein paar Runden ins Schlepptau.

Canepa hatte Mühe, am dritten und letzten Tag seine Rundenzeiten weiter zu verbessern. «Ich hielt Ausschau nach einem schnelleren Fahrer, um mir ein paar Dinge abzuschauen», erzählte Canepa. «Loris war in dieser Beziehung schon immer der Hilfreichste von allen Piloten. Er gab mir Zeichen, ihm zu folgen. Was ich dann sah, war tatsächlich viel wert.»

Als Entwicklungs- und Testpilot ist Canepa zwar gut mit der Ducati Desmosedici GP9 vertraut. Aber er muss die Ducati jetzt auf seine eigenen Bedürfnisse abstimmen. «Das ist ein ganz anderes Paar Schuhe», erklärt Canepa. «Ich besitze zwar einige Kenntnisse in Sachen Abstimmung aus meiner Zeit als Testfahrer, aber der Wettbewerb MotoGP ist für mich noch ein unbeschriebenes Blatt Papier. Letztes Jahr habe ich aus verschiedenen Gründen kaum technische Dinge getestet, sondern musste mich auf die Arbeit an der Abstimmung auf die Reifen konzentrieren. In Sepang konnte ich jetzt erstmals das ganze Paket in Angriff nehmen und viele Kilometer sammeln.»

Canepas Fazit über seine Zeit als Testfahrer: «Ich bin trotz meines Status als Testfahrer immer auch für mich selbst gefahren. Denn ich wusste, wenn meine Rundenzeiten gut sind, kriege ich meine Chance. Das ist jetzt passiert: Ich habe den Direkteinstieg in die MotoGP-Klasse geschafft. Ich werde nie vergessen, dass ich bisher Ducati und den Werksfahrern geholfen habe, aber im Herzen war ich immer mehr Rennfahrer als Testpilot».

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 02.08., 18:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
3DE