MotoGP: Rossi testet heute in Brünn!

Von Günther Wiesinger
MotoGP 800 ccm
Rossi beim Superbike-Test in Misano

Rossi beim Superbike-Test in Misano

Weltmeister Valentino Rossi fährt heute in Brünn noch einmal ein R1-Superbike und entscheidet dann über die Teilnahme am Sachsenring-GP.

[*Person Valentino Rossi*] plant für heute Montag (12. Juli) einen weiteren Test auf einem Yamaha-R1-Superbike als Hilfe bei seiner Entscheidungsfindung, ob er bereits am kommenden Freitag auf dem Sachsenring (16. Juli) wieder auf seine Fiat-Yamaha-steigen soll, knapp sechs Wochen nach dem offenen Schienbeinbruch von Mugello.

Das Yamaha World Superbike Team wird heute um 14 Uhr auf dem Autromotodrom Brno jene 1000-ccm-Werks-Yamaha für Rossi bereithalten, die der 104-fache GP-Sieger bereits letzten Mittwoch in Misano für 16 Runden probegefahren hat.

Danach wurde dieses Rennmotorrad in die Tschechische Republik verfrachtet, wo am Wochenende ein Lauf zur Superbike-WM stattfand – mit den Yamaha-Assen [*Person James Toseland*] und [*Person Cal Crutchlow*].

Rossi will spätestens am Dienstag endgültig über seine Rückkehr beim GP von Deutschland entscheiden. Ersatzfahrer [*Person Wataru Yoshikawa*] wird von Yamaha trotzdem für das Rennen auf dem Sachsenring aufgeboten. Er könnte einspringen, falls Rossi im Freitag-Training die Aussichtslosigkeit seines Unterfangens einsehen müsste.

Beim Misano-Test klagte Rossi noch über Schmerzen im rechten Bein und an der rechten Schulter, die er bei einem Motocross-Unfall Mitte April lädiert hat. In Brünn will der neunfache Weltmeister heute herausfinden, ob die seit Mittwoch erfolgten Therapie-Massnahmen ihre gewünschte Wirkung zeigen. Dann wird man im Fiat-Yamaha-Team die nächsten Schritte beratschlagen und bis Dienstagabend eine Entscheidung für den Sachsenring treffen. «Ich würde am Wochenende in Deutschland sehr gerne fahren», kündigte Rossi an.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
5DE