Ungarn-GP 2009 ersatzlos gestrichen

Von Günther Wiesinger
Gabor Talmacsi wirbt für den Balatonring-GP

Gabor Talmacsi wirbt für den Balatonring-GP

Der erste Motorrad-GP in Ungarn seit 1992 findet nicht statt. FIM und Dorna haben sich zu einer Absage entschlossen.

FIM und Dorna haben heute beschlossen, den für 20. September geplanten Ungarn-GP auf dem neuen Balatonring abzusagen. Gerüchte über eine verspätete Fertigstellung gab es seit zwei Monaten. Der Spatenstich hatte am 6. November stattgefunden; aber die wegen der Wirtschaftskrise unter der Finanznot leidende ungarische Regierung gab das Budget für die Investitionen nicht rechtzeitig frei. Bauherr ist die spanische Unternehmen SEDESA, das auf den Aprilia-Werksmaschinen des Martinez-Teams wirbt.

Der Ungar Gabor Talmacsi, 125-ccm-Weltmeister 2007, hatte bei den ersten Tests in diesem Jahr auf seiner Werks-Aprilia RSA 250 für den Balatonring-GP geworben. «Die Zeit für die Fertigstellung ist knapp, aber wir müssen zuversichtlich sein», hatte er Ende Januar geahnt. «Wir wissen nicht, ob der Belag im Juni oder Juli fertig sein wird. Auch die Stromzufuhr wird ein Problem.»

Inzwischen sind sich Dorna und FIM bewusst geworden, dass sie im September auf dem Balatonring höchstens eine Baustelle mit halbfertigen Boxen vorgefunden hätten. Deshalb wurde entschieden, den Ungarn-GP 2009 abzusagen. Er soll im Frühjahr 2010 auf den Kalender kommen.

Es werden in diesem Jahr insgesamt nur 17 Grand Prix durchgeführt. Die japanischen Hersteller hatten ohnedies eine Reduzierung der WM-Läufe gefordert. Aber 2010 plant die Dorna wieder 18 GP-Events – inklusive Ungarn.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3