Jorge Lorenzo stellt Comic-Buch vor

Von Günther Wiesinger
Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo veröffentlicht demnächst ein Comic-Buch mit zahlreichen Cartoons, die von seinen prominenten Freunden mitgestaltet wurden.

Seit einigen Jahren pflanzt Jorge Lorenzo in der Auslaufrunde nach seinen GP-Siegen eine spanische Flagge in ein Kiesbett der jeweiligen Rennstrecke, er hat dafür den Markennamen «Lorenzo’s Land» gewählt.

Jetzt hat der 250-ccm-Weltmeister von 2006 und 2007 (auf Fortuna-Aprilia), der im realen Leben Fans rund um den Globus hat, den Schritt in die fiktive Welt getan. In einem Comic-Buch von «Panini Comics» spielt der Fiat-Yamaha-Werksfahrer einen Superhelden. Auf dem Rückweg vom IRTA-Test in Jerez macht Lorenzo nächsten Mittwoch (1. April) Halt in Barcelona, wo er im «L’illa Shopping Centre» sein neues Comic-Buch, gefüllt mit Cartoons, präsentieren wird.

Lorenzo-Fans, die nicht so lang warten wollen, können auf Jorges neuer Website www.lorenzo99.com eine tiefschürfende Biographie des Estoril-GP-Siegers von 2008 finden und dazu eine riesige Auswahl mit Fotos des Mallorquiners.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 08.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:46, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 08.12., 06:56, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3