Edwards hat keine Lust zum Rücktritt

Von Oliver Feldtweg
Colin Edwards gefällt es gut bei Tech3 Yamaha

Colin Edwards gefällt es gut bei Tech3 Yamaha

Eines der freien MotoGP-Motorräder für 2012 wird vielleicht gar nicht frei: Colin Edwards kann sich ein weiteres Jahr bei Monster Tech3 Yamaha vorstellen. Das Neueste vom Fahrermarkt.

Das Fahrerkarussell in der MotoGP-Klasse nimmt nach der Sommerpause nun Fahrt auf. Auch wenn die Story, wonach Valentino Rossi Ende Saison aufhören würde und Marco Simoncelli seinen Platz bei Ducati einnehmen könnte, nichts weiter als ein Märchen war – der Italiener mit dem wilden Haarwuchs hat für 2012 noch nirgends unterschrieben. «Wir reden mit Honda, wir überprüfen das Angebot», erklärte Simoncelli. Der Fahrer von San Carlo Gresini Honda versichert, dass ein Weggang zu Ducati – gäbe es ein Angebot – ohnehin eine schwierige Sache wäre: «Wenn ich sehe, welche Probleme Valentino mit dem Motorrad hat, dann zeigt das, dass dieses Bike nicht einfach zu fahren ist.»

Simoncelli hat von Honda bereits die Zusicherung erhalten, bei einem Verbleib bei Gresini den Status eines Werksfahrers zu behalten. Bei Repsol Honda bleiben Dani Pedrosa und WM-Leader Casey Stoner, Andrea Dovizioso muss gehen. Der Italiener steht auf der Wunschliste bei LCR Honda und Suzuki.

Bei Monster Tech3 Yamaha gab es eine Wende, denn Colin Edwards will nun doch noch ein weiteres Jahr anhängen. Teambesitzer Hervé Poncharal: «Colin sagte mir das in Laguna Seca. Ich werde deshalb in Indianapolis mit den Verantwortlichen von Yamaha America und Japan reden. Das wird keine einfache Entscheidung …»

Wen Poncharal sonst noch auf seiner Liste hat für den Platz neben Cal Crutchlow, warum Stefan Bradl bei Tech3 kein Thema mehr ist, was Kiefer Racing bis Ende August machen will und mit welchen neuen Teams wir rechnen können, lesen Sie in der neuen Ausgabe von SPEEDWEEK: Jetzt für 2,20 Euro / 3,80 Franken im Zeitschriftenhandel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do.. 19.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Do.. 19.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
» zum TV-Programm
2AT