Formel 1: Erster Alpine-Fahrer steht fest

Jorge Lorenzo: «Stoner ist zu weit weg»

Von Markus Lehner
Lorenzo: «Rang 3 ist okay, aber ...»

Lorenzo: «Rang 3 ist okay, aber ...»

Trotz Rang 3 war Fiat Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo nach dem WM-Auftakt in Katar nachdenklich. «Der Rückstand auf Casey Stoner ist zu gross», sagte der Spanier.

Freude über den Podestplatz, aber Sorgen wegen der Überlegenheit von Ducati-Star Casey Stoner prägten die Aussagen von Jorge Lorenzo, der 2009 seine zweite MotoGP-Saison im Fiat Yamaha-Team als Teamkollege von Valentino Rossi bestreitet.

«Der Unterschied ist grösser, als es die neun Punkte im WM-Klassement besagen», gab Lorenzo unumwunden zu. «Platz 3 ist zwar ein schöner Erfolg, aber 16 Sekunden Rückstand auf den Sieger sind zu viel. Wir müssen sehr hart arbeiten, um Caseys Vorsprung zu verringern. Wir müssen so rasch wie möglich Lösungen finden, um in Motegi konkurrenzfähiger zu sein.»

Lorenzo analysiert die aktuelle Situation: «Es gibt im Moment zwei Fahrer, die sich klar vom Rest des Feldes abheben. Das sind Casey und mein Teamkollege Valentino Rossi. Das Rennen in Katar machte Spass, mir gelangen einige gute Überholmanöver. Ich hatte genügend Vertrauen in das Material und mich selber, um einige Risiken einzugehen. Der Grip der Strecke war gut, aber mein Hinterreifen war vom Start weg nicht ganz optimal und geriet zu früh ins Rutschen. Daran müssen wir arbeiten.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Marko: «Das war der Grundstein für den Sieg»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das Formel-1-Rennen in Spanien und erklärt, wie WM-Leader Max Verstappen seinen siebten Saisonsieg einfahren konnte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 21:55, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • Di. 25.06., 22:00, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di. 25.06., 23:00, ORF Sport+
    Rallye: Murtal Rallye
  • Di. 25.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 26.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 26.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 26.06., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Mi. 26.06., 04:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
10