Ben Spies: «Ich will Spass haben»

Von Jörg Reichert
MotoGP 800 ccm
Zumindest optisch muss sich Ben Spies nicht umgewöhnen.

Zumindest optisch muss sich Ben Spies nicht umgewöhnen.

Am kommenden Wochenende absolviert Ben Spies in Valencia seinen ersten MotoGP-Einsatz für Yamaha. Das Motorrad des Amerikaners wird im Design seines Yamaha-Superbikes lackiert sein.

Der Amerikaner eroberte die Superbike-WM im Sturm und holte für Yamaha in der seriennahen Meisterschaft den ersten Fahrertitel der Firmen-Geschichte. Mit 14 Siegen aus 28 Läufen und 11 Pole-Positions ist der 25-Jährige zudem der beste Rookie aller Zeiten. Ob sein Einstieg in der MotoGP ähnlich erfolgreich verlaufen wird, bleibt abzuwarten. Dass er aber auch ein MotoGP-Bike zu beherrschen weiss, hat Spies bereits 2008 als Gaststarter bewiesen: In Donington-Park kam er mit einer Rizla-Suzuki als 14. ins Ziel, in Laguna Seca wurde er Achter und als Höhepunkt folgte Rang 6 beim Indy-GP!

Für 2010 tauscht der Texaner mit [*Person James Toseland*] die Motorräder und wird Teamkollege seines Landsmanns [*Person Colin Edwards*] im Yamaha-Tech3-Team. Bei seinem Einsatz in Valencia rückt in den Farben von Sterilgarda, Hauptsponsor vom Yamaha Superbike-Team. «Ich bin schon ziemlich aufgeregt», gesteht Spies vor seinem ersten MotoGP-Roll-Out auf Yamaha. «Mir ist auch bewusst, dass die MotoGP ein viel grösserer Schritt für mich sein wird als die Superbike-WM. Es wird mir nicht möglich sein, nur annähernd der Ergebnisse wie in diesem Jahr einzufahren. Ich sehe das Rennen in Valencia hauptsächlich als Testfahrt, um möglichst viel für nächstes Jahr zu lernen. Klar, ich will auch etwas Spass haben!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE