Motocross-WM MX2

Loket: Calvin Vlaanderen geht in Führung

Von Thoralf Abgarjan - 22.07.2018 14:06

Trotz eines schlechten Startplatzes gelang Calvin Vlaanderen den ersten MX2-WM-Lauf in Loket vor Pole-Setter Thomas Covington (Husqvarna) und Jorge Prado (KTM). Prado ist neuer WM-Leader, Jacobi auf P8.

14. Lauf zur Motocross-WM in Loket (Tschechische Republik). Volle Zuschauerränge sorgten für eine elektrisierende Stimmung auf der tschechischen Traditionsstrecke. Henry Jacobi verfehlte knapp den 'holeshot', konnte das Tempo der Spitze aber nicht mitgehen und wurde bis auf P8 durchgereicht. Prado führte zu Beginn des Rennens, wurde aber von Pole-Setter Thomas Covington abgefangen.

Calvin Vlaanderen hatte nach seinem Crash im Quali-Race keinen guten Startplatz, startete in den Top-10 und kämpfte sich sukzessive nach vorne.

Prado kämpfte am Ende gegen Covington um Rang 2, kam aber vor Titelverteidiger Jonass ins Ziel und übernahm damit mit 2 Punkten Vorsprung die WM-Führung.

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Rennen in Loket erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Prado gewinnt den Start vor Jacobi und Covington.

Noch 29 Min:
Covington geht an Jacobi vorbei auf Rang 2. Prado führt vor Covington, Jacobi, Cervellin, Vlaanderen, Lawrence, Geerts und Watson. Jonass rangiert auf P10.

Noch 27 Min:
Jacobi ist auf P5 zurückgefallen.

Noch 26 Min:
Führungswechsel! Covington geht an Prado vorbei in Führung. Jacobi ist auf P7 zurückgefallen.

Noch 22 Min:
Pauls Jonass hat Rang 5 erreicht!

Noch 18 Min:
An der Spitze tobt ein Dreikampf zwischen Covington, Prado und Vlaanderen. Jacobi rangiert weiter auf P7.

Noch 14 Min:
Covington legt die schnellste Rennrunde vor.

Noch 12 Min:
Vlaanderen setzt sich gegen Prado durch und erreicht P2.

Noch 9 Min:
Jonass hat Prado auf P3 in Schlagdistanz. Hier geht es um die WM-Führung.

Noch 6 Min:
Vlaanderen hat Leader Covington in Schlagdistanz!

Noch 5 Min:
Führungswechsel! Vlaanderen nimmt den Schwung der Steilauffahrt mit und setzt sich gegen Prado durch.

Noch 2 Min:
Covington muss sich jetzt gegen die Angriffe von Prado und Jonass wehren.

Noch 2 Runden:
Prado versucht alles, Covington abzufangen, zu Jonass klafft schon eine Lücke.

Letzte Runde:
Calvin Vlaanderen gewinnt mit 2,4 Sekunden Vorsprung vor Thomas Covington und Jorge Prado. Prado ist damit neuer WM-Leader.

Ergebnis MX2, Lauf 1, Loket (Tschechische Republik):
1. Calvin Vlaanderen (NED), Honda
2. Thomas Covington (USA), Husqvarna
3. Jorge Prado (ESP), KTM
4. Pauls Jonass (LAT), KTM
5. Hunter Lawrence (AUS), Honda
6. Ben Watson (GBR), Yamaha
7. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
8. Henry Jacobi (GER), Husqvarna
9. Jago Geerts (BEL), Yamaha
10. Maxime Renaux (FRA), Yamaha
11. Michele Cervellin (ITA), Honda
12. Adam Sterry (GBR), Kawasaki
13. Bas Vaessen (NED), Honda
14. Richard Sikyna (SVK), KTM
15. Roland Edelbacher (AUT), KTM
16. Brent van Doninck (BEL), Husqvarna
17. Micha-Boy de Waal (NED), Honda
18. Zach Pichon (FRA), KTM
19. Nicola Bertuzzi (ITA), KTM
20. Martin Krc (CZE), KTM


Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 24.02., 15:50, Motorvision TV
Made in....
Mo. 24.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
Mo. 24.02., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
Mo. 24.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 24.02., 19:00, Motorvision TV
Super Cars
Mo. 24.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 24.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 24.02., 19:55, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 20:55, Motorvision TV
Dream Cars
» zum TV-Programm
62