Trentino-GP, 2. Lauf MX2: Herlings unantastbar

Von Matthias Dubach
Motocross-WM MX2
Jeffrey Herlings: Im Startgatter hängen geblieben, trotzdem gesiegt

Jeffrey Herlings: Im Startgatter hängen geblieben, trotzdem gesiegt

Die weisse Weste von Jeffrey Herlings bleibt auch nach der vierten WM-Runde bestehen. Wildcard-Pilot Jeremy Seewer schafft im zweiten Lauf einen sensationellen Top-Ten-Rang.

Jeffrey Herlings kann weiter davon träumen, in dieser Saison alle MX2-Rennen zu gewinnen. Der Niederländer aus dem KTM-Werksteam gewann beim Trentino-GP in Arco Di Trento nach Lauf 1 auch den zweiten Durchgang souverän. Mit dem Weltmeister durften die KTM-Markenkollegen Jordi Tixier und José Butron mit auf das GP-Podest steigen.

Mit einem starken zehnten Rang im zweiten Lauf erreichte der Schweizer Wildcard-Pilot Jeremy Seewer (Suzuki) den überragenden neunten Platz im GP-Klassement.

Das Stenogramm des zweiten Laufs (35 min + 2 Runden) gibt es hier:

 Start: Butron holt den Holeshot! Er führt vor Maxime Desprey und Dean Ferris. Jeffrey Herlings liegt wie im ersten Lauf zurück, weil er im Startgatter hängen geblieben war.

Noch 33 min: Herlings liegt auf Rang 16, Pascal Rauchenecker auf P17 und Jeremy Seewer auf Rang 18.

Noch 31 min: Butron, Ferris, Nicholls, Desprey, Tixier, Gajser.

Noch 30 min: Nicholls fällt nach einem Sturz zurück, er hatte das Hinterrad von Ferris berührt. Herlings ist schon wieder auf Rang 4.

Noch 28 min: Seewer auf P14, Rauchenecker ist 21., Dennis Ullrich auf Position 26.

Noch 27 min: Herlings an Tixier vorbei auf Rang 3.

Noch 26 min: Butron, Ferris, Herlings, Tixier, Nicholls, Desprey, Pocock, Coldenhoff, Gajser, Lupino.

Noch 22 min: Herlings kommt mühelos an Ferris vorbei auf Platz 2.

Noch 20 min: Herlings geht an Butron vorbei und führt.

Noch 19 min: Seewer weiter auf Rang 14, Rauchenecker ist 23., Ullrich P26.

Noch 18 min: Coldenhoff knöpft Charlier Rang 6 ab.

Noch 14 min: Jimmy Decotis fällt aus den Punkterängen.

Noch 13 min: Herlings führt mit 4,7 sec Vorsprung. Rauchenecker auf Rang 20.

Noch 12 min: Decotis gibt an den Boxen auf.

Noch 11 min: Herlings 6,6 sec in Front. Dahinter Butron, Ferris, Tixier, Nicholls, Coldenhoff, Charlier, Lupino, Pocock, Ferrandis.

Noch 10 min: Nicholls gibt an den Boxen auf.

Noch 9 min: Seewer glänzt auf Rang 11, Rauchenecker belegt P19, Ullrich ist 24.

Noch 8 min: Ferris setzt Butron unter Druck.

Noch 6 min: Herlings 16,8 sec voraus. Butron verschaffte sich gegenüber Ferris wieder Luft.

Noch 3 min: Seewer schnappt sich Pocock und ist in den Top-Ten!

Noch 2 min: Herlings 20,5 sec vorne. Dahinter Butron, Ferris, Tixier, Charlier, Coldenhoff, Lupino, Ferrandis, Anstie, Seewer. Rauchenecker auf Rang 16.

Noch 2 Rdn: Ullrich liegt auf Rang 22.

Ziel: Herlings gewinnt souverän den zweiten Lauf vor Butron, Ferris, Tixier, Charlier, Coldenhoff, Lupino, Ferrandis, Anstie, Seewer. Rauchenecker beendet den Lauf auf Rang 15, Dennis Ullrich bleibt mit der 22. Position im Südtirol punktelos.

Herlings gewinnt auch den vierten GP in dieser Saison. Mit auf dem GP-Podest stehen KTM-Werksteamkollege Tixier und José Butron (Silver Action KTM). Seewer beendet den Trentino-GP auf Rang 9, Rauchenecker auf dem 15. Platz.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Fr. 05.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Fr. 05.06., 14:00, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 05.06., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 05.06., 17:50, Motorvision TV
Classic Races
Fr. 05.06., 18:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm