Max Anstie wechselt zu Husqvarna

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MX2
Max Anstie (99) wechselt in der kommenden Saison von Kawasaki zu Husqvarna

Max Anstie (99) wechselt in der kommenden Saison von Kawasaki zu Husqvarna

Der Brite Max Anstie, der sich beim MXoN drei Rückenwirbel und das Schulterblatt gebrochen hatte, ist auf dem Wege der Genesung und wird 2016 zu Husqvarna wechseln.

Der dreifache MX2-Grand-Prix-Sieger Max Anstie, der sich bei seinem Horror-Crash im Qualifikationsrennen der Nations in Ernée schwer am Rücken verletzte, ist auf dem Wege der Besserung. Zuerst war nur vom Bruch des Schulterblattes die Rede, doch der Brite hatte sich bei dem Crash an dem Bergab-Dreifachsprung, wo er von Pascal Rauchenecker voll getroffen und niedergestreckt wurde, auch drei Wirbel (T3, T4 und C6) gebrochen.

Der 22-Jährige erklärte, dass der Rehabilitationsprozess planmäßig erfolge. «Die Knochen brauchen noch weitere drei bis vier Wochen, um vollständig zu verheilen. Das Schulterblatt verursacht noch immer Schmerzen, aber mein Nacken ist wieder voll in Ordnung.»

Nach 2 Jahren im Team von Steve Dixon mit Yamaha und Kawasaki wird Anstie nun in das Husqvarna-Werksteam von Jacky Martens abwandern, um dort seine letzte MX2-Saison zu absolvieren. Im Moment gibt es dazu noch keine offizielle Stellungnahme, denn für die Traditionsmarke steht gleichzeitig ein Wechsel des Titelsponsors an: Husqvarna will weltweit den gleichen Auftritt und wird von 'Red-Bull' zu 'Rockstar Energy' wechseln.

Tommy Searle wird nach seiner Entlassung bei KTM voraussichtlich bei Steve Dixon anheuern und 2016 die Kawasaki KX450F bewegen. Der Russe Vsevolod Brylyakov wird Dixons Besetzung für die MX2-Klasse.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
3DE