Thomas Covington (Husqvarna) gewinnt Lauf 1 von Assen

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Thomas Covington gewinnt den ersten MX2-Lauf von Assen

Thomas Covington gewinnt den ersten MX2-Lauf von Assen

In einem dramatischen ersten MX2-Lauf setzte sich der Amerikaner Thomas Covington (Husqvarna) bei schwierigen Streckenbedingungen gegen Sandkönig Jeffrey Herlings (KTM) durch.

Ein heftiger Regenschauer hatte die Streckenbedingungen in Assen radikal verändert. Damit hatten alle Fahrer ihre Probleme. Es gab zahlreiche Stürze.

Nur Thomas Covington (Husqvarna) blieb cool und gewann den ersten Lauf vor Jeffrey Herlings und Brian Bogers in einem Rennen, das an ein Beach-Rennen erinnerte.

Pole-Setter Jorge Garcia Prado führte das Rennen in der Anfangsphase an, musste dann aber den schwierigen Streckenbedingungen Tribut zollen und fiel bis auf Rang 12 zurück.

Henry Jacobi biss sich durch und kam auf Platz 17 ins Ziel.

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Lauf von Assen erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jose Prado gewinnt den Start, Max Anstie geht zu Boden, Thomas Covington übernimmt die Führung, doch Prado kontert. Jeffrey Herlings kann einem gestürzten Fahrer nicht ausweichen und geht ebenfalls zu Boden. Herlings rangiert außerhalb der Top-20.

Noch 27 Min:
Prado führt. Unglaublich! Herlings ist bereits auf Platz 11 nach vorn gefahren. Jacobi rangiert auf Platz 14.

Noch 24 Min:
Herlings ist bereits auf Rang 6 nach vorn gefahren. Prado strauchelt und fällt auf Platz 6 zurück. Paturel übernimmt die Führung.

Noch 23 Min:
Herlings geht an Prado vorbei und erreicht Platz 5.

Noch 20 Min:
Paturel führt vor SterryCovington, Herlings und van Berkel.

Noch 18 Min:
Spitzenreiter Benoit Paturel strauchelt ebenfalls und kann seine Maschine nicht in Gang setzen. Adam Sterry erbt die Führung.

Noch 16 Min:
Sterry führt vor Covington und Herlings. Jeremy Seewer geht auf Rang 11 über das Vorderrad zu Boden und fällt zurück.

Noch 15 Min:
Führungswechsel! Covington nutzt einen Fehler Sterrys und übernimmt die Führung.

Noch 11 Min:
Drama für 'The Bullet': Herlings geht in den Whoops erneut zu Boden und fällt auf Rang 6 zurück!

Noch 9 Min:
Adam Sterry kommt von der Strecke ab, geht über den Lenker zu Boden und wird von seinem Bike getroffen! Der Brite bleibt zum Glück unverletzt, muss aber das Rennen beenden.

Noch 8 Min:
Paturel am Boden und fällt von Platz 2 auf 6 zurück.

Noch 6 Min:
Covington führt vor Vaessen, Herlings und Kjer-Olsen.

Noch 5 Min:
Vaessen strauchelt. Nun ist Herlings wieder in Schlagdistanz auf Rang 2. Jacobi rangiert auf Platz 14, Seewer auf Platz 16.

Noch 2 Runden:
Bogers hat Herlings in Schlagdistanz. Vaessen bricht ein, Herlings geht innen an Vaessen vorbei auf Rang 2.

Letzte Runde:
Vaessen geht in den Whoops zu Boden! Covington gewinnt und wird der erste Fahrer, der Herlings im Sand schlägt. Herlings kann den letzten Angriff von Brian Bogers auf den letzten Metern gerade noch abwehren und rettet Platz 2 über die Ziellinie

Ergebnis MX2 Lauf 1 von Assen:
1. Thomas Covington (USA), Husqvarna
2. Jeffrey Herlings (NED), KTM
3. Brian Bogers (NED), KTM
4. Lars van Berkel (NED), Husqvarna
5. Benoit Paturel (FRA), Yamaha
6. Olano Larranaga (ESP),KTM
7. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
8. Max Anstie (GBR), Husqvarna
9. Bas Vaessen (NED), Suzuki
10. Petar Petrov (BUL), Kawasaki
11. Alvin Östlund (SWE)
12. José Garcia Prado (ESP), KTM

15. Jeremy Seewer (SUI). Suzuki

17. Henry Jacobi (GER), Honda

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 10:50, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mo. 18.01., 11:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
» zum TV-Programm
7DE