Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Überraschung: BOS KTM setzt auf Benoit Paturel (22)

Von Frank Quatember
Benoit Paturel

Benoit Paturel

Der Franzose Benoit Paturel ergatterte einen der letzten Plätze für die Motocross-WM 2018. Teamchef Olivier Bossard verpflichtet den MXGP-Rookie neben MX2-Weltmeister Jordi Tixier.

Lange Zeit wurde der Russe Evgeny Bobryshev als zweiter KTM-Pilot im Team BOS gehandelt – SPEEDWEEK.com berichtete. Doch nun füllt etwas überraschend MXoN-Champion Benoit Paturel die vakante Position.

Für den Fünften der diesjährigen MX2-WM geht ein Traum in Erfüllung, Paturel ist hoch motiviert: «Es ist keine leichte Aufgabe, in die 450er-Klasse zu wechseln. Mein Ziel für 2018 ist, soviel wie möglich Erfahrungen zu sammeln. Und warum sollte nicht auch eine Überraschung drin sein?»

Die beiden Teamkameraden Jordi Tixier und Paturel kennen sich schon lange, es ist sicher auch kein Nachteil, in einem französischen Team zu fahren. Beide werden die KTM 450 F pilotieren, natürlich mit Equipment der Schalldämpfer-Spezialisten von BOS.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 14.07., 18:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 19:30, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 20:15, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 20:15, Sport1
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 22:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 22:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 23:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 23:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 15.07., 00:05, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
» zum TV-Programm
5