Boog will ersten Podestplatz

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MXGP
Bester Rookie in der MX1-Klasse: Xavier Boog

Bester Rookie in der MX1-Klasse: Xavier Boog

Als bester Rookie startet Xavier Boog in die Motocross-Weltmeisterschaft 2010. Nun soll das Podium her!

Den Aufstieg in die MX1-Klasse bereut der 23-jährige Elsässer nicht. Im Gegenteil: Mit dem Start in die laufende Saison ist [*Person Xavier Boog*] mehr als zufrieden. «Ich hab im Winter hart gearbeitet, hätte aber nicht gedacht, dass es alles so reibungslos läuft. Nach meinem zweiten Rang im zweiten Rennen in Bellpuig traue ich mir nun auch mein erstes Podest zu», freut sich der Kawasaki-Pilot. «In Spanien hatte ich im ersten Rennen etwas Probleme und fand mein Rhythmus nicht. Das ärgert mich, denn sonst wäre schon dort einiges drin gewesen.»

Das Highlight der Saison steht für den Franzosen kurz bevor. In gut einer Woche steht der Motocross-WM-Lauf in Amerika an. Dort geht es um weitere wichtige WM-Punkte und um erste Erfahrungen auf amerikanischem Boden. «Ich bin richtig aufgeregt. Obwohl es ein Kindheitstraum von mir ist, war ich bisher noch nie in Amerika. Ich bin sehr motiviert und freue mich auf die Herausforderung in Glen Helen. An die Ergebnisse der letzten Monate möchte ich anknüpfen», so Boog.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 13:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 23.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 23.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi.. 23.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 23.06., 16:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 23.06., 16:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 17:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 23.06., 17:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE