Grand Prix of Germany – alle Besucherinformationen

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Der Grand Prix of Germany ist das Highlight des Jahres

Der Grand Prix of Germany ist das Highlight des Jahres

Am Pfingstwochenende, 19./20. Mai, steht der Höhepunkt des Jahres im Motocross-Sport bevor – der Grand Prix of Germany im Talkessel von Teutschenthal. Hier erfahren Sie alles über das Spektakel.der Superlative.

Nur dieses eine Mal im Jahr haben die Fans die Gelegenheit, die gesamte WM-Elite live auf deutschem Boden zu erleben.

Für alle Besucher und Unentschlossene haben wir hier alle wichtigen Informationen zusammengefasst.

Eintrittspreise Strecke und Fahrerlager
Die Eintrittspreise im Talkessel sind familienfreundlich: Kinder bis 9 Jahre erhalten freien Eintritt. Für Jugendliche zwischen 10 bis 15 Jahren gibt es Junior-Tickets. Für Erwachsene gibt es Tages- und Wochenend-Tickets. Ein Wochenend-Ticket kostet 60,- an der Tageskasse und 55,- im Vorverkauf. Alle Einzelheiten und Optionen über die Eintrittspreise erfahren Sie auf der Website des Veranstalters. Der Zutritt zum Fahrerlager kostet für alle Besucher über 10 Jahren 10,-.

Eintritt im Vorverkauf
Der Vorverkauf ist online auf der Website des MSC Teutschenthal im Ticketshop möglich. Vorverkaufstickets werden am Haupteingang gegen ein Handbändchen eingetauscht.
Dafür wird eine extra Kasse eingerichtet, die mit 'Umtausch Vorverkauf' gekennzeichnet ist.

Eintritt an der Strecke
Am gesamten Rennwochenende werden Tageskassen eingerichtet sein.

Anreise mit PKW und Camping
Der Campingplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe nördlich der Rennstrecke. Die Zufahrt ist mit 'Camping' ausgeschildert. Das Areal ist von Freitagmorgen bis Montagmittag geöffnet. Es wird auch nachts eingewiesen. Wer erst am Renntag (Sonntag, 20.5.) anreist, sollte die Anreisewelle am Vormittag berücksichtigen.
Campingtickets sind personengebunden und gelten über das gesamte Rennwochenende. Sie kosten 12,- im Vorverkauf und 15,- am Rennwochenende.

Parkmöglichkeiten
Für Tagesbesucher steht eine große Parkfläche neben der Straße zur Rennstrecke zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn
Die Anreise per Bahn ist aus Halle (Saale) oder Lutherstadt Eisleben bequem möglich. Halle (Saale) ist eine ICE-Station und von München aus in ca. 3,5 h, aus Berlin in ca. 1 h und aus Hannover in ca. 2 h zu erreichen. Die Regionalbahn von Halle nach Teutschenthal benötigt 20 Min. Der Bahnhof Teutschenthal/Bahnhof ist nur ca. 20 Gehminuten von der Rennstrecke entfernt.

Getränke
Nicht mit an die Strecke genommen werden dürfen alkoholische Getränke sowie Getränke in großen Flaschen. Getränke für Kinder sollen aber erlaubt sein.

Hotels
Halle (Saale) ist nur 15 km von der Rennstrecke entfernt und bietet ein großes Hotelangebot. Auch in Merseburg, Bad-Lauchstädt oder Lutherstadt Eisleben gibt es noch Hotelplätze.

Wie es im Talkessel aussieht, wie es dort zugeht, können Sie in dem nachfolgenden Teaser sehen. Kein Geringerer als KTM/Husqvarna-CEO Stefan Pierer äußert sich darin zu den Rennen im Talkessel.

Weitere Informationenfinden Sie unter www.msc-teutschenthal.de.


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 15:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Do. 04.06., 15:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Do. 04.06., 15:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 04.06., 15:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Do. 04.06., 16:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Do. 04.06., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Do. 04.06., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 16:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Do. 04.06., 16:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Do. 04.06., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm