MX1 Quali Kegums: Desalle knapp vor Cairoli

Von Harald Englert
Motocross-WM MXGP
Desalle startet in Kegums von der Pole

Desalle startet in Kegums von der Pole

In einem packenden Finale konnte sich Clement Desalle vor dem heranstürmenden Antonio Cairoli behaupten.

[*Person Clement Desalle*] übernahm schon in der zweiten Runde die Führung und liess sich auch von [*Person Antonio Cairoli*] nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Der Italiener hatte eine seiner berüchtigten Schlussinitiativen gestartet und in den letzten Runden des Rennens [*Person David Philippaerts*] und Evgeny Bobryshev einkassiert.

«Ich hatte einen guten Start und konnte David nach zwei, drei Runden überholen», schilderte Desalle das Rennen aus seiner Sicht. «Am Ende konnte ich mich auch gegen Cairoli behaupten, aber heute gibt es noch keine Punkte. Es ist schön die Quali zu gewinnen, bringt aber letzten Endes nicht viel.»

[*Person Evgeny Bobryshev*] konnte bei seinem Heimrennen glänzen und lag lange auf dem zweiten Platz, doch in der Schlussphase musste der Russe Federn lassen. «Die Jungs an der Spitze sind verdammt schnell», so der Honda-Pilot. «Ich kann das Tempo für eine Weile mitgehen, doch dann werde ich müde und muss einen Gang zurückschalten. Wenn ich weiter gepusht hätte, wäre ich Gefahr gelaufen zu stürzen.»

[*Person Max Nagl*] hatte wieder mit seinem gebrochenen Schlüsselbein zu kämpfen. «Leider ist es nicht besser als in Teutschenthal», erklärte der Deutsche. «Ich habe mich im freien Training geschont um es nicht noch schlimmer zu machen.» In der Qualifikation erreichte der KTM-Pilot Platz 7 hinter Steve Ramon.

Weblinks

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm