HRC-Werkspilot Brian Bogers: MXGP-Debüt in Assen fix

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Bald ist es soweit: Brian Bogers gibt in Assen sein MXGP-Debüt

Bald ist es soweit: Brian Bogers gibt in Assen sein MXGP-Debüt

Wegen einer hartnäckigen Verletzung verzögerte sich das Debüt von Brian Bogers in der Motocross-WM MXGP und auch als Honda-Werkspilot. Bei seinem Heimrennen in Assen ist es soweit.

Das HRC-Werksteam wurde in der Motocross-WM MXGP 2018 schwer gebeutelt. Zeitweise mussten zwei Ersatzfahrer aufgeboten werden, weil beide Stammpiloten verletzt ausfielen. Bereits seit November 2017 wartet Brian Bogers auf seinen ersten Renneinsatz für Honda. Der Niederländer erlitt bei einem Sturz bei einem Presse-Test eine Fraktur um rechten Fuß. Kurz vor seinem Comeback brach derselbe Knochen erneut und musste operiert werden.

Mitte Juli wurde der Gips entfernt und der 21-Jährige konnte wieder ins Training einsteigen. Für den GP in Assen, seinem Heimrennen, wurde das MXGP-Debüt von Bogers nun bestätigt. «Darauf habe ich so lange gewartet», atmete der aus Eindhoven stammende Bogers auf. «Eine zehnmonatige Phase mit vielen Downs und wenigen Ups liegt hinter mir. Ich gab nie auf, weil ich wusste, dass meine Zeit kommen wird, um endlich ins Team zu kommen und mein MXGP-Debüt zu geben.»

Bogers konnte seine Honda CRF450RW als Vorbereitung mehrfach testen. «Ich fahre jetzt seit zwei Wochen und fühle mich gut», sagte er erleichtert. «Ohne Rennpraxis wird es sicher kein einfaches Debüt, aber allein die Vorstellung mit Tim und all den anderen Jungs auf der Piste zu sein, macht mich so glücklich!»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 18.01., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 10:50, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mo. 18.01., 11:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
7AT