KTM feiert Doppelsieg in Belgien

Von Robert Poensgen
Antonio Cairoli

Antonio Cairoli

Antonio Cairoli und Max Nagl holten einen Doppelsieg nach Mattighofen und verweisen die ausgewiesenen Sandspezialisten in Lommel auf die Plätze.

Mit einem Doppelsieg und der Maximalpunktzahl von 50 Punkten baute [*Person Antonio Cairoli*] seine Meisterschaftsführung weiter aus und bewies auch im Sand, dass seine KTM SX-F 350 unter schwersten Bedingungen unschlagbar ist.

Teamkollege [*Person Max Nagl*] kassierte mit dem zweiten und dritten Rang Platz 2 in der Tageswertung und verbesserte sich in der WM auf Platz 4. Dritter des Tages wurde Clément Desalle, doch der Rockstar Teka Suzuki-Werkspilot war nicht zufrieden: «Es war ein schwerer GP, und deshalb bin ich froh, dass ich es auf das Podium geschafft habe. Ich weiss aber auch, dass ich besser sein kann.»

Der MX1-Weltmeister von 2008, [*Person David Philippaerts*], wurde beim wahrscheinlich schwersten WM-Rennen der Saison Vierter. «Ich mochte die Strecke mehr als im letzten Jahr», so der Italiener. «Die Strecke war schneller, das liegt mir mehr. Rang 4 im tiefen Sand ist für mich wirklich gut. Jetzt konzentrieren wir uns auf Loket; da gewann ich 2008 und stand letztes Jahr auf dem Podium.»

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 30.11., 15:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3