KRT-Teampräsentation mit Febvre und Monticelli

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Das Kawasaki Werksteam mit Romain Febvre (#3) und Ivo Monticelli (#128)

Das Kawasaki Werksteam mit Romain Febvre (#3) und Ivo Monticelli (#128)

Das Kawasaki-Werksteam hat in den Wintermonaten die Performance ihrer Bikes optimiert und das Fahrwerk weiterentwickelt. Mit Romain Febvre und Ivo Monticelli haben sie in Italien die ersten Rennen absolviert.

Nachdem Clement Desalle Ende 2020 seinen Helm an den Nagel gehängt hatte, übernahm der Italiener Ivo Monticelli den Platz des zweiten Piloten im Kawasaki-Werksteam an der Seite von Romain Febvre.

Das Team nutzte die Rennen der offenen italienischen Motocrossmeisterschaften Ende Februar und Anfang März zur Saisonvorbereitung. Febvre gewann die Meisterschaft, Monticelli wurde Dritter der Gesamtwertung.

Monticelli, der zuvor eine COVID-19-Erkrankung durchgemacht hatte, zeigte damit bereits eine gute Leistung. Vincent Bereni, technischer Direktor des Teams, zeigt sich deshalb auch vom Neuzugang angetan: «Er steigert sich jedes mal und wir konnten auch das Bike in jeder Session besser an seine Bedürfnisse anpassen.»

Mit Romain Febvre arbeitet das Werksteam nun bereits das zweite Jahr zusammen. «Wir haben im Winter gute Fortschritte gemacht», erklärt Bereni. «Besonders fahrwerksseitig konnten wir die Motorräder weiterentwickeln.»

Teambesitzer Thierry Chizat Suzzoni arbeitet nun bereits seit 12 Jahren mit Kawasaki zusammen. «Mit Romain haben wir im letzten Jahr eine Zusammenarbeit angefangen und wir konnten in dieser Zeit schon viel voneinander lernen. In diesem Jahr kommt mit Ivo ein weiterer Erfahrungsträger hinzu. Wir erhoffen uns damit weitere Fortschritte und können den Saisonstart kaum erwarten.»

Nach dem in dieser Woche von WM-Serienvermarkter 'Infront Moto Racing' veröffentlichten Kalender beginnt die WM am 13. Juni im russischen Orlyonok.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 14:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 13.05., 15:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
3DE