Jeremy Seewer (Yamaha): Von Cairoli überrollt

Von Johannes Orasche
Die Szene kurz nach dem Start in Lauf 2: Seewer am Boden

Die Szene kurz nach dem Start in Lauf 2: Seewer am Boden

Der schweizer Yamaha-Motocross-Werksfahrer Jeremy Seewer musste die WM-Station im niederländischen Oss mit Schmerzen und nicht zufriedenstellenden Ergebnissen verlassen.

Jeremy Seewer kann mit dem MXGP-Wochenende von Oss definitiv nicht happy sein. Der Bülacher Yamaha-Werksfahrer kam im ersten Rennen als Fünfter ins Ziel. Im zweiten Durchgang erlebte der Schweizer ein Fiasko, wurde bereits in der Startphase in eine Kollision verwickelt.

Besonders bitter: Seewer wurde am Boden liegend im Hüftbereich von einigen nachkommenden Fahrer – unter anderem Red Bull-KTM-Ass Tony Cairoli, der keine Chance hatte – regelrecht überrollt. Das Vorderrad von Ivo Monticelli (Kawasaki) traf sogar den Helm des Schweizers. Dennoch setzte Seewer seine Fahrt fort und kam sogar noch als Zehnter ins Ziel.

«Ich bin eigentlich recht glücklich mit dem Wochenende. Zuletzt hatte ich gesundheitliche Probleme, diesmal fühlte ich mich aber gut. Es war, als hätte ich diese Dinge überstanden – speziell auf so einer körperlich anspruchsvollen Piste», erklärte Seewer, der seinen Vertrag bei Yamaha bis Ende 2023 verlängert hat.

«Es war so gesehen der perfekte Test. Ich habe mich fast schon wie normal gefühlt, war im ersten Durchgang mit einer lockeren und sanften Fahrweise auf P5. Die Jungs vorne kamen nicht weit weg.»

Im zweiten Lauf folgte die Ernüchterung: «Einige Fahrer haben mich nach dem Sturz zu Beginn des zweiten Rennens touchiert. So gesehen muss ich froh sein, dass ich diesen Grand Prix irgendwie überstanden habe. Es gibt noch viele Grand Prix in diesem Jahr – deswegen schaue ich jetzt einfach nach vorne auf Loket.»

Ergebnis MXGP Oss/NL, 1. Lauf, 18. Juli 2021:

1. Jeffrey Herlings (NL), KTM
2. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha
3. Tim Gajser (SLO), Honda
4. Romain Febvre (F), Kawasaki
5. Jeremy Seewer (CH), Yamaha
6. Jorge Prado (E), KTM
7. Pauls Jonass (LAT), GASGAS
8. Antonio Cairoli (I), KTM
9. Ben Watson (GB), Yamaha
10. Calvin Vlaanderen (NL), Yamaha
11. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
12. Brian Bogers (NL), GASGAS
13. Thomas Kjer Olsen (DK), Husqvarna
14. Alessandro Lupino (I), KTM
15. Kevin Strijbos (B), Yamaha
16. Shaun Simpson (GB), KTM
17. Jeremy van Horebeek (B), Beta
18. Ivo Monticelli (I), Kawasaki
19. Lorenzo Locurcio (VEN), KTM
20. Henry Jacobi (D), Honda

Ergebnis MXGP Oss/NL, 2. Lauf, 18. Juli 2021:

1. Antonio Cairoli (I), KTM
2. Tim Gajser (SLO), Honda
3. Jorge Prado (E), KTM
4. Romain Febvre (F), Kawasaki
5. Brian Bogers (NL), GASGAS
6. Ben Watson (GB), Yamaha
7. Calvin Vlaanderen (NL), Yamaha
8. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
9. Brent van Doninck (B), Yamaha
10. Jeremy Seewer (CH), Yamaha
11. Ivo Monticelli (I), Kawasaki
12. Thomas Kjer Olsen (DK), Husqvarna
13. Pauls Jonass (LAT), GASGAS
14. Alessandro Lupino (I), KTM
15. Alvin Östlund (S), Yamaha
16. Henry Jacobi (D), Honda
17. Shaun Simpson (GB), KTM
18. Kevin Strijbos (B), Yamaha
19. Vsevolod Brylyakov (RUS), Honda
20. Adam Sterry (GB), KTM
21. Nathan Watson (GB), Honda
22. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha

Grand-Prix-Wertung:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 3-2
2. Antonio Cairoli (I), KTM, 8-1
3. Romain Febvre (F), Kawasaki, 4-4

WM-Stand nach WM-Runde 4:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 166
2. Jeffrey Herlings (NL), KTM, 143, (-23)
3. Antonio Cairoli (I), KTM, 143, (-23)
4. Romain Febvre (F), Kawasaki, 143, (-23)
5. Jorge Prado (E), KTM, 132, (-34)
6. Jeremy Seewer (CH), Yamaha, 113, (-53)
7. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha, 104, (-62)
8. Pauls Jonass (LAT), GASGAS, 104, (-62)
9. Alessandro Lupino (I), KTM, 83, (-83)
10. Ben Watson (GB), Yamaha, 71, (-95)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 09:30, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 31.07., 10:00, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE