MotoGP: Marco Bezzecchi fix bei Aprilia

KTM-Star Jeffrey Herlings nutzt jede Gelegenheit

Von Johannes Orasche
Motocross-Held Jeffrey Herlings aus dem Team Red Bull KTM verbringt aktuell einen Trainingsaufenthalt bei Antonio Cairoli nahe Rom in Italien – und lässt sich von nichts abschrecken.

Jeffrey Herlings arbeitet auch im Dezember intensiv auf dem Motorrad und sammelt fleißig Kilometer auf der Rennpiste – er musste die gesamte MXGP-Saison 2022 wegen einer langwierigen Fersenverletzung aussetzen.

Seit einigen Wochen trainiert der 27-jährige Niederländer wieder regelmäßig auf dem Motorrad. Zunächst fuhr Herlings oft im Benelux-Raum; dieser Tage übt der Sandkönig und fünffache Champion bei seinem ehemaligen Konkurrenten und neuen Teammanager Antonio «Tony» Cairoli.

Für Herlings ist es der erste Trainingsaufenthalt bei Cairoli vor den Toren Roms. Die Strecke von Malagrotta nutzte Cairoli über Jahre; das ist die Rennpiste des De-Carli-Teams, für welches er seit Anfang der 2000er-Jahre unterwegs war. Bei teils perfekten Verhältnissen pfefferte Herlings seine 450er-KTM in gewohntem Stil um die Strecke.

Cairoli hat vor einigen Wochen Herlings in den Niederlanden besucht, genau beobachtet und sich persönlich vom Zustand des MXGP-Hoffnungsträgers überzeugt.

In Rom wurde nichts ausgelassen. Herlings war sich auch nicht zu schade für Sessions bei starkem Regen und extrem schwierigen Verhältnissen auf völlig verschlammter Piste.

Auf der Strecke trainiert auch regelmäßig Simon Längenfelder, der für die De-Carli-GASGAS-Truppe in der MX2-WM unterwegs ist.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 16:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 24.06., 17:20, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 24.06., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: Le Tour Auto
  • Mo. 24.06., 17:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 24.06., 19:00, ORF Sport+
    Rallye: Murtal Rallye
  • Mo. 24.06., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 24.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 24.06., 19:30, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Mo. 24.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 24.06., 20:15, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
» zum TV-Programm
6