Marc de Reuver ersetzt Dean Ferris

Von Harald Englert
Wieder voll im GP-Geschäft: Marc de Reuver

Wieder voll im GP-Geschäft: Marc de Reuver

Der Niederländer übernimmt den freien Platz des verletzten Dean Ferris im ICEONE Racing Team.

Marc de Reuver war schon beim letzten Grand Prix in Bastogne/B für das Motocross Team von F1-Star Kimi Räiklönen am Start. Mittlerweile hat man sich darauf geeinigt dass der Niederländer bis zum Saisonende für den verletzten Dean Ferris einspringen soll.

Der Australier wurde diese Woche an der Schulter operiert und wird bis zum Saisonende nicht mehr in die WM eingreifen können.

De Reuvers Comeback in Bastogne verlief nicht gerade berauschend, doch der 29-Jährige sammelte mit den Rängen 20 und 16 immerhin in jedem Rennen WM-Punkte. Eine Steigerung nach oben ist nicht unwahrscheinlich.

Auf seiner Lieblingsstrecke in Lierop/NL könnte der Niederländer gar für eine positive Überraschung sorgen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 17:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 12.08., 18:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 12.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 12.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
» zum TV-Programm
3AT