Musquin gewinnt Heimrennen

Von Rick Miller
Motocross-WM MXGP
Musquin C Englert

Musquin C Englert

Pünktlich zum Start des ersten MX2-Rennens begann es im Nord-West-französischen Ernèe zu Regnen. Marvin Musquin schoss wie eine Rakete aus dem Startgatter.

Mit beachtlichen Rundenzeiten dominierte er an der Spitze das Rennen und kassierte letztlich den Laufsieg.

Zweiter wurde Anthony Bossiere und als dritter komplettierte Steven Frossard das rein französische Lauf-Podium beim grossen Preis von Frankreich.
Bis zum neunten Rang rollten ausschliesslich französisch sprechende Piloten durchs Ziel. Einzig und allein der aus der französischen Schweiz stammende Arnaud Tonus konnte mit einem fünften Rang die französische Dominanz sprengen.

Ken Roczen wurde nach einem schlechten Start und einem Sturz in der zweiten Kurve noch fünfzehnter. Der 15-Jährige musste sich bei Regen ohne Brille durchs Feld kämpfen.

Der zweite Lauf startete unter trockenen Bedingungen und auch während dem Rennen musste nicht mit Regen gerechnet werden. Marvin Musquin sicherte sich mit seiner Red Bull Werks KTM erneut einen Start-Ziel-Sieg.
Mit einem Blitzstart reihte sich Ken Roczen auf dem zweiten Rang ein. Trotz eines Sturzes zur Mitte der Renndistanz konnte dem 15-Jährigen Mattstedter niemand mehr gefährlich werden.

Dritter wurde Davide Guaneri. Zwischenzeitlich wurde der Italiener von Anthony Bossiere bedrängt, dieser musste aber wegen eines Plattfuss sein Tempo deutlich drosseln.

Mit der maximal zu erreichenden Punktzahl, holte sich Marvin Musquin seinen zweiten Grand Prix-Sieg in Folge. Anthony Bossiere wurde trotz Plattfuss zweiter und Loic Larrieu komplettierte das rein französische Podium in Ernèe. Ken Roczen belegte den fünften Tagesrang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE