Matterley Basin: Kann Desalle weiter aufholen?

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Totalausfall für das Honda-Werksteam: Nach dem Visumproblem von Evgeny Bobryshev und der verletzungsbedingten Abwesenheit von Max Nagl sind alle Augen auf Clement Desalle gerichtet, der in Spanien Boden gutmachte!

Die Ausgangslage für die  achte Runde der Motocross WM ist prekär:

Nach der Verweigerung der Einreise von Evgeny Bobryshev nach England (SPEEDWEEK.com berichtete) und der Verletzung von Max Nagl steht das Team HRC ohne Einsatzfahrer in den grünen Wiesen von Matterley Basin! 

Antonio Cairoli hat den Verlust seines Vaters zu beklagen, der am Mittwoch letzter Woche unerwartet und unter tragischen Umständen verstarb. Cairoli geht daher mit einer schweren Hypothek in das Rennen. 

Gautier Paulin laboriert weiterhin an seinen Verletzungen und muss seine Titelambitionen ad acta legen.

Tommy Searle kehrt nach seinem unglücklichen Unfall in Thailand am kommenden Wochenende wieder auf die Rennstrecke zurück, fühlt sich aber für sein Heimrennen in Matterley Basin noch immer nicht 100% fit.

Suzuki-Werksfahrer Clement Desalle ist im Aufwind. In Spanien siegte er trotz anfänglicher Magenprobleme und holte wertvolle Punkte gegenüber Cairoli auf. Teamchef Sylvain Geboers erklärte zum Thema: «Während der ersten drei Rennen hatten wir nach den Verletzungen beider Fahrer noch ein Handicap. Erst ab dem vierten Rennen kehrte Normalität in das Team ein. Wir hatten Probleme in Bulgarien, konnten aber ab dem zweiten Lauf in Valkenswaard einige Dinge aussortieren. Danach fühlten sich beide Fahrer viel besser und hatten mehr Selbstvertrauen für Runde 7 in Spanien», so der umtriebige Ex-Grand-Prix-Pilot und ergänzt: «Auch bei unseren Mitbewerbern geht es auf und ab. Aber die Meisterschaft zwischen Antonio Cairoli and Clement Desalle ist nach wie vor offen. Es scheint, als habe am Anfang der Saison jedes Team seine guten und seine schlechten Tage. Jetzt aber haben wir die Bikes fertig für den Rest der Saison und wir sind sehr hoffnungsvoll. Nun hängt alles von den Fahrern ab.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 17.04., 21:50, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 17.04., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 17.04., 22:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 17.04., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 17.04., 23:05, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 17.04., 23:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa.. 17.04., 23:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • So.. 18.04., 00:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So.. 18.04., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 18.04., 00:30, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
» zum TV-Programm
4DE