Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Christophe Pourcel: Cairoli für Villopoto unbesiegbar

Von Adam Wheeler
Tony Cairoli 2014 beim MXoN in Kegums

Tony Cairoli 2014 beim MXoN in Kegums

Das Duell von US-Star Ryan Villopoto gegen Serien-Weltmeister Antonio Cairoli wird mit Spannung erwartet. Christophe Pourcel erwartet eine eindeutige Angelegenheit zu Gunsten des KTM-Piloten.

Verletzungen haben Christophe Pourcel in den vergangenen Jahren zurückgeworfen, seine launische Art hat ihm auch nicht immer geholfen, das Beste aus seinen Möglichkeiten herauszuholen. Mit starken Ergebnissen fuhr sich der 26-Jährige aber immer wieder zurück in die Weltelite und gewann Rennen auf beiden Seiten des Atlantiks.

Der Franzose kann daher gut einschätzen, welche Herausforderung auf US-Superstar Ryan Villopoto wartet. Der 26-Jährige Kawasaki-Pilot wechselt 2015 in die Motocross-WM MXGP und will sich dort ein Denkmal setzen.

«Ich haben so einen ähnlichen Sprung auch 2012 erlebt, habe also meine Erfahrung damit gemacht. Das ist echt ne grosse Nummer, denn die Jungs in der MXGP sind sehr schnell», weiss Pourcel. «Die Top-5, also Fahrer wie Gautier Paulin, Clement Desalle, Antonio Cairoli und ein paar andere Fahrer... sie sind wirklich sehr gut und sie kennen alle Strecken. Es wird für ihn nicht einfach, sie alle zu schlagen.»

«Gerade Cairoli ist unglaublich», sagt der Franzose. «Nach acht WM-Titel kann ich mir nicht vorstellen, dass er sich von Villopoto besiegen lassen wird. Ich bin schon gegen ihn gefahren. Er hat unglaublich viel Selbstvertrauen und deshalb gewinnt er.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 09:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Fr. 19.07., 09:55, Sky Sport Austria
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Fr. 19.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 10:50, Sky Sport Austria
    Formel 1
  • Fr. 19.07., 11:05, Sky Sport Austria
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Fr. 19.07., 12:00, Sky Sport Austria
    Motorsport: IndyCar Series
  • Fr. 19.07., 13:00, Sky Sport Austria
    Warm Up - Das Motorsport Spezial
  • Fr. 19.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 19.07., 13:15, Sky Sport Austria
    Formel 1: Großer Preis von Ungarn
  • Fr. 19.07., 13:20, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Ungarn
» zum TV-Programm
6